0 Daumen
1,9k Aufrufe

Vollständige Aufgabe: Wird eine Kugel senkrecht nach oben geworfen, so kann man ihre Höhe mit der Formel v0 * t - 5t2 angenähert berechnen. Hierbei ist t die Zeit seit dem Abwurf in s und vist die Abwurfgeschwindigkeit in m/s .

a) Berechne die Höhe der Kugel für v0 = 10 m/s und t= 1s, 2s, 3s, bzw, 8s.

Ich sitze schon die ganze zeit hier dran und versuche es zu verstehen:(

Könnt ihr mir helfen ?


schonmal danke und vlg

von

2 Antworten

0 Daumen

Ich habe das mal so gerechnet !

v= vo -g*t  ----> nach t umstellen

t = vo -v / g  = 10 m/s  / 9,81 m/s² = 1,01s !

Hier habe ich eine s als Ergebnis !!

von 4,8 k

was ist g???????????????????????????

g = 9,81 m/s² !!

0 Daumen

Die Höhenfunktion ist

h ( t ) = v0 * t - 5 * t2

Die Kugel wird mit v0 * t nach oben geschossen und würde
unendlich weiter fliegen wenn nicht die Erdanziehung in entgegengesetzter
Richtung wirkt und zwar mit
1 /2 * g * t^2
g = Gravitationskonstante = 9.81 m/s^2. Diesen Wert eingesetzt ergibt
1 / 2 * 9.81 * t^2 oder etwa
5 * t^2

Die Flughöhe ist die obengenannte Formel.

Jetzt kannst du ganz einfach einsetzen
t = 2 sec
h ( t ) = v0 * t - 5 * t2
h ( 2 ) = 10 m/s * 2 s - 5 * 2^2
h ( 2 ) = 20 m - 20 m = 0 m

Das heißt die Kugel befindet sich nach 2 sec wieder am Abwurfpunkt.

Sind alle deine Angaben richtig ? Ist die Abwurfgeschwindigkeit korrekt ?

Für 3 sec bzw 8 sec ließe sich keine Höhe mehr ausrechnen.

von 111 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community