0 Daumen
1,4k Aufrufe

Es sei n ∈ ℕ  und f : ℂ ->  ℂ, z ↦ ∑n k=0  ak zein Polynom mit reellen Koeffizienten ak  ∈ ℝ. Zeigen Sie: Wenn ω ∈ ℂ eine Nullstelle von f ist, dann ist auch ϖ eine Nullstelle von f.

Und 2.:

Gilt die Aussage auch bei komplexen Koeffizienten ak ∈ ℂ? Begründen Sie Ihre Entscheidung.

EDIT(Lu): Überschrift: Rechtschreibung korrigiert.

von

EDIT: Sollte da nicht ℝ explizit ausgeschlossen sein?

"Zeigen Sie: Wenn ω ∈ ℂ \ ℝ eine Nullstelle von f ist, dann ist auch ϖ eine Nullstelle von f."

EDIT(2): Habe Mühe deine Antwort zu lesen. Mach vielleicht 2 Bilder und stelle sie von Anfang an aufrecht ein.

Hier dein Bild aufgerichtet. Mir leider zu klein:

Bild Mathematik

1 Antwort

0 Daumen
."
reller Pollynome "

... hast du noch mehr eigene Ideen?



Beispiel zu 1) : Vor:  a0  ist reell
und es gilt , was Herr Vieta irgendwann herausgefunden hat..
also...

.
von
Bild Mathematik

So habe ich  es gemacht nur die Begründung ist vll etwas schwammig 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community