0 Daumen
3k Aufrufe

Ich verstehe nicht genau wie man sinus cosinus und tangens rechnet z.b. macht man geteilt um cosinus wegzubekommen und manchmal mal damit der buchstabe seis jetzt b alleine steht.

Kann mir einer bitte helfen, wo katehten und hypotenusen sind weiß ich, nur die Rechnung habe ich nicht ganz gerafft.

Berechnung von Seiten und Winkeln im rechtwinkligen Dreieck

1. Berechne die gesuchte Dreiecksseite, runde das Ergebnis auf 2 Stellen nach dem Komma und trage es in die Tabelle    ein. Bei richtiger Rechnung erhältst du die angegebene Summe.

blob.png

von
Anscheinend hast Du Deine Fragen auf etlichen Matheseiten gleichseitig gestellt., vielleicht fragst du nach Förderunterrricht in deiner Schule für Mathematik nach  oder  suchst Dir ganz normal einen Mathenachhilfelehrer, denn ich glaube die doch sehr unterschiedlich formulierten Antworten verwirren dich nur noch mehr.

3 Antworten

+1 Daumen

Damit du verstehst, was Sinus und Kosinus sind, empfehlen wir dir das Einführungsvideo:

Sinus und Kosinus einfach erklärt

Quelle: Sinus und Kosinus (einfach erklärt)

Danach kannst du je nach gegebener Seite oder gegebenem Winkel in die Formel für Sinus, Kosinus oder Tangens einsetzen und entsprechend zur gesuchten Seite umstellen.

von 7,5 k
0 Daumen

Die Hypotenuse liegt immer gegenüber dem 90°-Winkel. Sie ist immer die längste Seite.

Sinus ist das Verhältnis von der dem Winkel gegenüberliegenden Seite (Gegenkathete) zur Hypotenuse.

Cosinus ist das Verhältnis von der dem Winkel anliegenden Seite (Ankathete) zur Hypotenuse.

Tangens ist das Verhältnis von der dem Winkel gegenüberliegenden Seite (Gegenkathete) zur anliegenden Seite (Ankathete).

sin2 α = 1 - cos2 α    (Pythagoras im Einheitskreis!)

tan α = sin α / cos α

von 2,3 k
0 Daumen

Beim sinus zum beispiel ist der sinus das Verhältnis aus Gegenkathete und Hypotenuse, also im Prinzip nur eine Zahl,  und diese Zahl ist für einen bestimmten Winkel immer gleich, egal wie groß die Seiten dann sind , wenn ihre Verhältniszahl gleich ist ist der Winkel derselbe, gilt aber nur im rechtwinkligen Dreieck. Es gilt die dem Winkel gegenüberliegende Seite ist immer die Gegenkathete, die am Winkel anliegende Seite ist die Ankathete.

Die Hypotenuse ist die Seite die dem rechten Winkelgegenüber liegt.

Vielleicht schaust du dir auch das video dazu auf Matheretter an!

von 27 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community