0 Daumen
163 Aufrufe

Berechne die Nullstellen der Funktion.

a) f (x)=x^2-10

b) f (x)=2x^2-8

c) f (x)=x^2-3x

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo chiara,


a) f (x)=x2-10

x2 - 10 = 0 | + 10

x2 = 10 | √ | Achtung: 2 Lösungen

x1,2 = ± √(10)


b) f (x)=2x2-8

2x2 - 8 = 0 | + 8

2x2 = 8 | :2

x2 = 4 | √ | Achtung: 2 Lösungen

x1,2 = ± √(4) = ± 2


c) f (x)=x2-3x

Hier können wir x ausklammern und erhalten

f(x) = x * (x - 3)

Nach dem Satz vom Nullprodukt (ein Produkt ist dann gleich 0, wenn zumindest einer der Faktoren gleich 0 ist) erhalten wir die beiden Nullstellen

x1 = 0

x2 = 3


Alles klar?


Besten Gruß

von 32 k
0 Daumen

a) f (x)=x2-10 = 0

x^2 = 10
x = ± √10

b) f (x)=2x2-8 = 0

2x^2 = 8
x^2 = 4
x = ± 2

c) f (x)=x2-3x = 0

x(x - 3) = 0
x = 0
x = 3

von 384 k 🚀
0 Daumen

Du musst jede Funktionsgleichung Null setzen und dann nach x umstellen:

a) x2-10= 0

x^2 = 10

x = ±√10

b) 2x2-8= 0

2·x^2 = 8

x^2 = 4

x = ±2

c) x2-3x= 0  | x ausklammern

x·(x - 3) = 0

x_(1) = 0

x_(2) - 3 = 0

x_(2) = 3

vgl. auch https://www.matheretter.de/rechner/quadratische-gleichung/?a=1&b=-3&c=0&d=0

Siehe auch Video:


https://www.matheretter.de/wiki/quadratischegleichung

von 7,5 k

Dankeschön!  Das Video hat es mir deutlicher gezeigt wie man solche Aufgaben löst.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community