+1 Daumen
124 Aufrufe

f(x) = x3 - 2x - 1; m=1

Wie muss ich hier rechnen? Gruß myhealthyego :-)

von
f(x) = x3 - 2x - 1; m=1

f ´( x ) = 3 * x^2 - 2

3 * x^2 - 2 = 1
3 * x^2 = 3
x^2 = 1
x= 1
und
x = -1

f ( 1 ) = 1^3 - 2 * 1 - 1 = -2
( 1  | -2 )

f ( -1 ) = (-1)^3 - 2 *(-1)^2 - 1 = -1 -2 -1 = -4
( -1 | -4 )

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Ein wenig selbst überlegen schadet aber auch nicht!  :-)

Hab es heute nochmal nachgerechnet und noch nen Fehler oben entdeckt

f ( -1 ) = (-1)3 - 2 *(-1)2 - 1 = -1 -2 -1 = -4

Das Quadrat hier müsste weg, da es ja in der Ausgangsfunktion nicht vorkommt, erst in der abgeleiteten.

Dann müsste anstatt -4 0 dafür rauskommen, sehe ich das richtig?

Siehst du richtig.

1 Antwort

+2 Daumen

f ' (x) = 1

3 x2 - 2 = 1 -> x1 und x2

Punkte (  x|  f(x1) ) und (x2 | f(x2))

von 82 k

Also ist P (1 & 1)?

x1 = 1 -> f(1) = ?

und dann gibt es noch x2 = -1

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...