0 Daumen
807 Aufrufe

Also die Antwort ist bei den Aufgaben ja recht Offensichtlich. Jedoch weiß ich leider nicht wie man das auch so aufschriebt das man alle Punkte für die Aufgaben bekommt. Könnte ich zB einfach bei b schreiben das alle quadratischen Reellen Zahlen außer Null größer sind als Null? Und wie ist das bei den anderen Aufgaben?Bild Mathematik

von

Vom Duplikat:

Titel: Nachweis für Ungleichung

Stichworte: ungleichung,nachweis

Kann mir jemand beim Lösen dieser Aufgabe helfen und mir sowohl die Lösung als auch eine Erklärung dazu schicken?Bild Mathematik
Schon Deine Ueberschrift sagt eigentlich alles: "Nachweis das x für eine Gleichung gilt." Der Satz ist ungrammatikalisch und -- schlimmer noch -- er hat auch bei wohlwollender Interpretation keine rechte Semantik.

"Könnte ich zB einfach bei b schreiben das alle quadratischen Reellen Zahlen außer Null größer sind als Null?"

Das waere nur eine (schlechte) Paraphrasierung dessen, was eh schon dasteht. Dafuer gibt es keine Punkte.

Alle Aussagen sind unmittelbar aus den Axiomen für die reellen Zahlen abzuleiten.
 

Die Frage ist leider genauso schlecht lesbar wie deine andern Fragen. https://www.mathelounge.de/285873/nachweis-dass-fur-alle-x€r-x≠0-gilt-x-x-0-gilt-und-weitere

Benutze bitte die Tastatur. https://www.mathelounge.de/schreibregeln

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort
Wenn Du

https://www.mathelounge.de/285870/nachweis-von-multiplikativ-inversen-element-und-a-x-b-a-x-b

geloest hast, dann kannst Du für (b) $$x^2=(-x)^2$$ verwenden.

Ein Anordnungsaxiom sagt, dass stets entweder \(x>0\), \(-x>0\) oder \(x=0\) ist. Ein anderes sagt, dass aus \(x>0\) und \(y>0\) stets \(xy>0\) folgt. Beide zusammen ergeben dann, was bei (b) steht.

von
0 Daumen

Hier meine Umformungen

Bild Mathematik

von 121 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community