0 Daumen
886 Aufrufe

Aufgabe:

Man entwickle die rationale Funktion

\( h(z):=\frac{z+1}{(z+2)(z+4)} \)

in einer Potenzreihe mit dem Mittelpunkt 0 und bestimme deren Konvergenzradius.

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

führe eine Partialbruchzerlegung von h(z)  durch und wende zwei mal die Summe für die geometrische Reihe an. Man erhält für |z| < 2

$$ h(z)=\frac{3}{8} \cdot \frac{1}{1+\frac{z}{4}}-\frac{1}{4} \cdot \frac{1}{1+\frac{z}{2}} \\ =\frac{3}{8} \sum \limits_{k=0}^{\infty}(-1)^{k} \cdot\left(\frac{z}{4}\right)^{k}-\frac{1}{4} \sum \limits_{k=0}^{\infty}(-1)^{k} \cdot\left(\frac{z}{2}\right)^{k} \\ =\sum \limits_{k=0}^{\infty}(-1)^{k} \cdot\left(\frac{3}{8} \cdot \frac{1}{4^{k}}-\frac{1}{4} \cdot \frac{1}{2^{k}}\right) \cdot z^{k} \\ =\sum \limits_{k=0}^{\infty}(-1)^{k} \cdot \frac{3-2^{k+1}}{8 \cdot 4^{k}} \cdot z^{k} $$

von

@Anonym: "Man erhält  für  |z| < 2 "

Ist der Konvergenzradius automatisch der kleinste Abstand vom Mittelpunkt zu einem Pol?

Setzt man  z = -2  erhält man formal die sicher nicht konvergente Reihe  ∑k=0 (3/2k - 2)/8.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community