0 Daumen
958 Aufrufe

Wie kann man dieses Integral lösen. ich hatte den Ansatz mit einer Substitutuion das wäre aber nur sinnvoll wenn die 4 ausgeklammert wäre. Hat jemand eine Idee ?:)

von

Würde das nicht auch mit Partieller Integration gehen?

Ich wüsste nicht, mit welchen beiden Faktoren man da ansetzen sollte.

stimmt sorry :D

3 Antworten

0 Daumen

∫ 1 / (4x2 + 1) dx

substituiere z = 2x  →  dz/dx = 2 → dx = dz/2

In Integral einsetzen:

∫ 1/ (z2 + 1) * dz/2  = 1/2 * ∫ 1/(z2 + 1)  dz = 1/2 arctan(z)  + C 

Substitution rückgängig machen:

 =  1/2 arctan(2x) + C

weil   z ↦ arctan(z) eine Stammfunktion von  z ↦ 1 / (z2 + 1)  ist. 

(Findet man in jeder Formelsammlung)

------

Hier  findest du einen Online-Rechner für Integrale, der auch Rechenwege angibt.

Gruß Wolfgang

von 86 k 🚀
0 Daumen

Hi,

substituiere a=2x

da/dx=2

dx=da/2

4x²=(2x)²

∫ 1/(a²+1) /2

=0,5*∫ 1/(a²+1)

.....

von 3,5 k

Bei den Integralen solltest du jeweils noch ... da ergänzen.

0 Daumen
von 116 k 🚀

Kommt auch noch etwas Neues? :-)

das hab ich von Dir, Du bist auch nicht anders .... :-)

Ein Beispiel wäre nicht übel. Bei dir könnte ich jede Menge finden :-)

Ich bei Dir noch mehr :-)

Und von was träumst du heute Nacht? :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community