+1 Punkt
450 Aufrufe

Bild Mathematik Kann mir bitte jemand diese Funktion ableiten ? In ganz kleine Schritte bitte weil ich da gar nicht durchblicke.

von

brauche die 2. Ableitung der Funktion.

Bitte in kleinen Schritten.

Ich weiß das es u*v'+u'*v ist aber ich komm nicht zum richtigen Ergebnis. Bitte in so kleinen Schritten wie möglich.Bild Mathematik

3 Antworten

+2 Daumen

Die funktion wir abgeleitet nach der Kettenregel. Das heißt es gibt eine äussere und eine innere funktion.

Die äußere ist die e Funktion. Die innere ist das was im Exponenten steht, also -0,25t^2+1,25t.

Die ketten Regel besagt, das wenn die funktion verkettet ist (f(x)=v (u (x))) die ableitung sich ergibt zu f'(x)=v'(u (x))*u'(x). Also ergibt sich:

r'(t)=0,31*e^{-0,25t^2+1,25t}*(-0,5t+1,25)

von 20 k

Könntest du mir bitte auch die 2. Ableitung aufschreiben ?

Ich weiß das es u*v'+u'*v ist aber ich komm da einfach nicht weit .. bitte wieder in kleinen Schritten


:)

Also wir haben ja als erste ableitung:

r'(t)=0,31*e-0,25t^2+1,25t*(-0,5t+1,25)

Die zweite ableitung ergibt sich nach der Produktregel, die du ja schon aufgeschrieben hast.

Dabei ist u: 0,31*(-0,5t+1,25) und v: e^{-0,25t^2+1,25t}

Also kriegen wir

r"(t)= -0,31*0,5*e^{-0,25t^2+1,25t}+0,31*(-0,5t+1,25)*(-0,5t+1,25)*e^{-0,25t^2+1,25t}

wir klammern nun mal die e-Funktion aus

   = e^{-0,25t^2+1,25t}*0,31*(-0,5+(0,5t+1,25)^2)

Kann man bestimmt noch weiter auflösen.

Dankeschön sehr ausführlich erklärt :) Danke für die Mühe !

+1 Punkt

Leite den Exponenten ab. Multipliziere die Ableitung des Exponenten mit dem Funtionsterm.

Informiere dich danach über die Kettenregel.

von 41 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
+1 Punkt

Merken : kommt immer wieder vor

( e^term ) ´ = e^term * ( term ´ )

mfg

von 2,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...