0 Daumen
426 Aufrufe

Ich habe eine Frage und zwar versuche ich jetzt nun schon seit Stunden die folgenden Aufgaben mit Hilfe der unteren Skizze zu lösen.

und zwar soll ich die Fläche des Inkreis des Dreiecks BCE berechnen, und die gesamt Fläche des Vierecks ABCE.

die zusätzliche Informationen die ich habe sind, CDE = ein Rechtwinkliges Dreieck, und das Trapez ABCD ist ein gleichschenkliges.

ich bin für jegliche Hilfe sehr dankbar.

Bild Mathematik

Avatar von

1 Antwort

+1 Daumen

Sollst Du die Fläche des Vierecks ABCE oder die des Fünfecks ABCED berechnen? Ersteres ist in der Zeichnung nicht direkt eingezeichnet (Strecke AE fehlt). Unabhängig davon kann man die Aufgabe wie folgt lösen:

Bild Mathematik
 

Berechne zunächst die Strecke BX. Da das Trapez gleichschenklig ist, gilt

$$BX=\frac{c}{2}-\frac{a}{2}=\frac{1,5a}{2}-\frac{a}{2}=\frac{1}{4}a=4,5\text{cm}$$

aus dem Dreieck BXC und dem blauen Winkel folgt die Höhe CX des Trapez. Es gilt

$$\tan{(\alpha-90°)}=\frac{BX}{CX} \quad \Rightarrow CX=\frac{BX}{\tan{(\alpha-90°)}}=\frac{a}{4\tan{(\alpha-90°)}}\approx 16,79\text{cm}$$Genauso lässt sich die Seite \(b\) bestimmen

$$\sin{(\alpha - 90°)}=\frac{BX}{b} \quad \Rightarrow b=\frac{BX}{\sin{(\alpha - 90°)}}=\frac{a}{4\sin{(\alpha - 90°)}} \approx 17,39\text{cm}$$ Die Fläche des Vierecks ABCE ist die Summe aus den Flächen der rechtwinkligen Dreiecke BXC und XAE.

$$F_{ABCE}=F_{BXC}+F_{XAE}=\frac{1}{2}BX \cdot CX + \frac{1}{2}XA\cdot (b\cdot 0,75+CX)\\=(37,79+335,64)\text{cm}^2\approx 373,42 \text{cm}^2$$

Die Fläche des Inkreises von BCE erhält man über einen Zusammenhang des Inkreisradius \(r_i\) und der Dreiecksfläche \(F_D\). Es gilt in jeden Dreieck mit den Seiten \(a\), \(b\) und \(c\): \(F_D=r_i \cdot \frac{a+b+c}{2}\). Die Fläche von BCE ist

$$F_{BCE}=\frac{1}{2}BX \cdot b' \approx 29,34\text{cm}^2$$ Von den Seiten des Dreiecks BCE fehlt nur noch BE, welche sich aber leicht über den Pythagoras berechnen lässt. Demnach ist

$$r_i=\frac{2F_D}{b + b\prime + \sqrt{BX^2 + (CX+b\prime)^2}}\approx 0,97\text{cm}$$und seine Fläche \(F_i=\pi{r_i}^2 \approx 2,95\text{cm}^2\).

Gruß Werner

Avatar von 48 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community