0 Daumen
103 Aufrufe

irgendwie komme ich nicht auf das Ergebnis und brauch Hilfe^^

Und Zwar, muss:

3 = b - e^-1 * C  

=> C = (b - 3) * e   ergeben

es wäre toll, wenn mir jemande die Schritte zeigen würde, wie man auf C kommt.



von

5 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

e-1=1/e. Dann heißt die Gleichung 3=b-C/e.Nach C/e aufgelöst C/e=b-3. Auf beiden Seiten mal e: C=e·(b-3).

von 103 k 🚀
0 Daumen

3 = b - e^{-1}·c

3 = b - 1/e·c

3 = b - c/e

c/e = b - 3

c = (b - 3) · e

von 391 k 🚀
0 Daumen

$$\begin{aligned}3 & =b-e^{-1}\cdot C & & |\,-b\\3-b & =-e^{-1}\cdot C & & |\,\cdot(-1)\\b-3 & =e^{-1}\cdot C & & |\,\cdot e^{1}\\(b-3)\cdot e & =C\end{aligned}$$

von 77 k 🚀
0 Daumen

3=  b - e^-1 * C 

3=  b - e^-1 * C 

3=b -C/e |-b

3 -b= -C/e |*e

e(3-b) = - C  |*(-1)

e(b-3) = C

von 112 k 🚀
0 Daumen

$$ 3 = b - { e }^{ -1 } * C \\3=b-\frac { C }{ e }|-b\\3-b=-\frac { C }{ e }|*(-e)\\-e(3-b)=C| links \quad minus \quad in \quad Klammer \quad reinziehen\\e(b-3)=C$$

von 37 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
4 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community