0 Daumen
217 Aufrufe

f(x) = sin^2 x+ 1/2 cos x

Nullstellen ?

in mein Buch stehen die Lösungen aber dazu steht noch "wegen -1 ≤cos x ≤ 1 kommt als Lösung nur ...

Aber warum -1 ≤cos x ≤ 1?

 

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

-1 ≤cos x ≤ 1 ist eine Angabe des Wertevorrates aber keine Einschränkung der Anzahl der Nullstellen, deren Menge Teilmenge des Definitionsbereichs ist.

von 103 k 🚀

Gemeint ist offenbar doch wohl, dass  1,28 > 1  ist.

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, welche Informationen zur Aufgabe die Fragesteller eigenmächtig für überflüssig erklären. Aber noch erstaunter bin ich über die Fähogkeit der Antwortgeber. fehlende Informationen zu erraten.

@ Roland

Aber warum -1 ≤cos x ≤ 1? 

Zu dieser Frage fehlen keine Informationen!

Was sagt uns deine Antwort in Bezug auf die Frage? 

Zu Wolgangs Aussage: "Zu dieser Frage fehlen keine Informationen!"

Der Fagesteller schreibt wörtlich: "in mein Buch stehen die Lösungen aber dazu steht noch "wegen -1 ≤cos x ≤ 1 kommt als Lösung nur ..." .Hinter dem Wort "nur" bricht der Satz ab. Da darf man doch wohl von fehlenden Informationen sprechen? Auch ich habe versucht, den Satz irgendwie zu ergänzen und bin so zu meiner Antwort gelangt, die ja der Fragesteller.gar nicht so schlecht fand.

0 Daumen

Schau mal den Graphen an:

bewegt sich zwischen -1 und 1 .

~plot~ cos(x) ~plot~

von 229 k 🚀
0 Daumen

sin(x)^2+COS(x)/2=0

(1-cos(x)^2)+COS(x)/2=0

substituierte COS(x)=z

1-z^2+z/2=0

z^2-z/2-1=0

z1=1/4-√(17)/4 , |z1|<1 ---> Lösung

z2=1/4+√(17)/4>1 daher keine Lösung,

denn COS(x) nimmt keine Werte größer 1 an.

von 37 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community