0 Daumen
604 Aufrufe

Bild Mathematik

Zuerst finde ich eine Nullstelle, also zb x1= 3



(...........) : ( x - 3) =


Wie komme ich auf die Werte links? (.........)

von

2 Antworten

0 Daumen

1/8·x^3 - 3/2·x + 2 = 1/8·(x^3 - 12·x + 16) = 0

Nullstelle raten bei x = 2

(x^3 - 12·x + 16) : (x - 2) = x^2 + 2·x - 8 = (x - 2)·(x + 4)

Damit hat man eine doppelte Nullstelle bei x = 2 und eine einfache Nullstelle bei -4.

von 391 k 🚀

ok danke, ich erinner mich aber allerdings auch dass es bsp gab bei dennen man zb dx+e ... etc hinzufügen musste wann war das der fall? sowas in der art soweit ich mich erinnere

3ax4+ 2dx2 + ex + f =... dann musste ich zahlen hinzufügen damit ich die polynomdivison durchführen kann.. ich weiß nicht mehr ganz genau

Beim Nullstellen suchen wird eigentlich selber nichts hinzugefügt. 

Schau nochmals in deinen Unterlagen wo ihr das gemacht habt und poste hier mal die Aufgabe. Dann kann ich das erklären.

0 Daumen

Eine Nullstelle ist x=2. Aus dem Funktionsterm kammere ich 1/8 aus 1/8(x3-12x+16) und rechne dann (x3-12x+16):(x-2)=x2+2x-8. Weitere Nullstellen sind dann x=2 und x=-4. x=2 ist also eine doppelte Nullstelle.

von 103 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community