0 Daumen
58 Aufrufe

Hallo zusammen,

Ich bräuchte bei dieser Aufgabe dringend Hilfe, da ich nicht weiss wie es weitergeht.

Die beiden partiellen Ableitungen habe ich, jedoch weiss ich nicht wie ich die funktionen auflösen soll..

Wäre echt super falls mir einer helfen kann.

Vielen Dank im Voraus schonmal!Bild Mathematik 

Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen

f(x,y) = 16·LN(12·x) - (x - 2·y)^2 - 4·y^2

f'(x, y) = [- 2·x + 16/x + 4·y, 4·x - 16·y] = [0, 0]

(x = -4 ∧ y = -1) ∨ (x = 4 ∧ y = 1)

Du löst z.B. eine Gleichung nach einer Unbekannten auf und setzt den erhaltenen Term in die andere Gleichung ein.

4·x - 16·y = 0 --> x = 4·y

Das nun in die andere Gleichung einsetzen und lösen

- 2·x + 16/x + 4·y = 0

- 2·(4·y) + 16/(4·y) + 4·y = 0 --> y = -1 ∨ y = 1

Damit jetzt auch noch x berechnen.

Beantwortet von 232 k

Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort!

0 Daumen

Hallo Unihoh,

deine partiellen Ableitungen sind richtig.

   16/x  - 2·x + 4·y = 0    

    4·x - 16·y = 0    ⇔  x = 4y

x in G1   einsetzen:

4/y - 4·y  = 0   ⇔y≠0   y2 = 1  ⇔  y = ± 1 

y einsetzen:

( x  = - 4  ∧  y = -1 )   oder   ( x = 4  ∧  y = 1 )

Stationäre Punkte:   ( - 4 | -1 )  ;  ( 4 | 1)

Gruß Wolfgang

Beantwortet von 65 k

Auch dir danke ich für die schnelle Antwort, hat mir sehr geholfen!

immer wieder gern :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...