0 Daumen
96 Aufrufe

Also die Aufgabe lautet

3/2:(-9)/14 +2 1/5

Wie rechne ich mit dem negativen Zähler? 

Ich bin echt am verzweifeln. 

Bitte um Hilfe

von

Irgendwie stimmt die Notation deiner
Aufgabe nicht

3/2 : (-9) /14 +2 1/5

Für die Division wird einmal der Doppelpunkt
und einmal der Schrägstrich verwendet ?

Ansonsten gilt z.B.
3 / (-4 ) = -  ( 3 / 4 )

Meinst du $$ \frac { 3 }{ 2 }:(\frac { -9 }{ 14 })+2*\frac { 1 }{ 5 } $$ ?

Ja das meinte ich. Kann den Bruch Strich mit dem Handy nur als / schreiben.

kannst du mir das ausführlich erklären wie man das so rechnet und warum?

Vielen Dank

2 Antworten

+2 Daumen

$$ \frac { 3 }{ 2 }:(\frac { -9 }{ 14 })+2*\frac { 1 }{ 5 }=\frac { 3 }{ 2 }*(\frac { 14 }{ -9 })+2*\frac { 1 }{ 5 }\\=-\frac {7 }{3 }+\frac { 2 }{ 5 }=-\frac {35 }{15 }+\frac { 6 }{ 15 }=-\frac {29 }{15 } $$

von 29 k

Vielleicht ist das am Ende ein gemischter Bruch.

0 Daumen

3/2:(-9)/14 +2 1/5 = - 3/2:(9/14) +2 1/5 = - 3/2·(14/9)+11/5= - 7/3 + 11/5= - 35/15+33/15 = - 2/15.

von 47 k

Wieso setzt du das -vor die 3/2 erkläre mir bitte diesen Schritt in Detail, damit ich verstehe warum das so ist.

Es ist so. Wenn du ein Produkt hast, also zwei Zahlen miteinander malnimmst, und von den beiden Zahlen eine negativ ist, dann ist es egal welche es ist, denn das Ergebnis ist immer negativ. Also -3*5=-15=3*-5

Oh Gott klar,

Das hat was mit dem vertausch Gesetz zu tun.

jetzt ist der Groschen gefallen.

Vielen herzlichen Dank nochmal für die schnelle Hilfe.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...