0 Daumen
94 Aufrufe

Hallo,  ich möchte gerne wissen, warum hier e^(-j2Pift) durch cos(2Pift) ersetzt wird. (j ist hier die imaginäre Zahl, die in der Mathematik als i bezeichnet wird!)

Bild Mathematik 

Laut der Eulerschen Gleichung müsste doch gelten: cos(2Pift)=1/2*(e^(j2Pift)+e^(-j2Pift))

Gefragt von

Hallo

e^(-j2πft) = cos(2πft) - j(2πft)

Der Imaginärteil wurde weggelassen.

2 Antworten

+2 Daumen

weil die Funktion e^(-t^2/....)*sin(2πft)

Punkt symmetrisch zum Ursprung ist und das Integral über diesen Summanden daher 0 ergibt (weil es auch konvergiert)

Beantwortet von 27 k
+2 Daumen

Von der Eulersche Gleichung haben wir dass $$e^{j\phi }=\cos (\phi ) +j\sin (\phi )$$ 


Wir bekommen also folgendes: $$e^{j2\pi ft }=\cos (2\pi ft ) +j\sin (2\pi ft  )$$

Die Sinusfunktion an der Stelle ganzzahligen Vielfachen von π ist immer gleich Null. 

Wir haben also dass $$e^{j2\pi ft }=\cos (2\pi ft ) +j\cdot 0=\cos (2\pi ft ) $$

Beantwortet von 6,7 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Ist \(2ft\) immer ganzzahlig?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...