+1 Daumen
7,9k Aufrufe

A= {(x,y)∈ RxR : y> √ x}


Mehr Angaben habe ich leider nicht und mir ist ni ht klar, wie ich diese Mengen in einem Koordinatensystem eintragen soll.

Habe es mal mit ausprobieren versucht und fand den Startpunkt bei knapp über 1 und dann steigend. Aber Sinn und Zweck ist das ja wahrscheinlich nicht.


Wäre super happy, wenn mir da einer den Knopf aufmachen könnte :)

von

2 Antworten

+1 Daumen

y = √x kannst du ja bestimmt zeichnen oder?

Davon ist deine Aufgabe nicht so weit entfernt

http://www.wolframalpha.com/input/?i=plot+y>√x

von 388 k 🚀
+1 Daumen

Zum Skizzieren der Menge A= {(x,y)∈ RxR : y> √ x} zeichnet man zunächst die Randlinie dieser Menge mit der Gleichung y=√x. Da die Werte oberhalb dieses Randes liegen sollen, schraffiert man den Bereich oberhalb des Randes.

von 102 k 🚀

Super! Danke so weit schon mal. Heisst das dann in der Folge aber tatsächlich, dass ich einfach irgendwelche Werte für x und y einsetze? Z.b anhand einer Wertetabelle?

Im Prinzip schon. Was macht ein PC, wenn er einen Graphen zeichnen soll. Der PC kennt eigentlich keine Funktionen. Er macht sich auch einfach eine Wertetabelle aus vielen Punkten und zeichnet die dann ein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community