0 Daumen
131 Aufrufe

$$ \overline { 2 - 4 \cdot i } + \frac { - 4 \cdot i - 5 } { 4 - 2 \cdot i } $$

Wie löst man das?

von

3 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

(-4i-5)/(4-2i) erweitern mit (4+2i) ergibt:

(-16i-10i-20+8)/20=-1,3i-0,6.

von 60 k

Grosserloewe hat als Ergebnis positive Werte .

7/5 +(27/10) *i

Bzw hat er andere Werte

Ich habe nur den Bruch berechnet. Dazu muss jetzt noch 2+4i addiert werden. Das schaffst du doch, oder?

+2 Daumen

Hallo,

1.Term=  2+4i

2. Term konjugiert komplex erweitern mit (4+2i)

=2+4i +  (-4i -5)/(4-2i)  *   (4-2i) /(4-2i)

=2+4i + ( ( -26i -12) /(16+4))

=2+4i +  (( -26i -12) /20)

=2+4i + ( -26i /20 -12/20)

=2+4i + ( -13i /10 -3/5)

=7/5 +(27/10) *i

von 88 k
+1 Daumen

Schreibe am Anfang die konjugiert komplexe Zahl konkret hin.

Erweitere im Bruch den Nenner mit 4+2i.

Addiere die so umgeformten Terme.

von

Meinst du im 1.Schritt,dass ich conj(2-4i) einfach in 2+4i umschreiben soll ?

Muss ich im Nenner nicht mit 4-2i erweitern um beide Brüche addieren zu können ?

Erste Rückfrage: Ja.

Zweite Rückfrage: Nein.  Tu einfach, was man dir sagt   ;-)

Es geht erst mal darum, den Bruch so umzuformen, dass du seinen Realteil und seinen Imaginärteil identifizieren kannst.

Erst danach führen wir die Addition aus.

Die Bf könnte ich doch nur bei einer Multiplikation/Division anwenden.

Bei Addition/Subtraktion muss ich die Nenner doch gleichnamig machen oder ?

Ergo müsste ich mit 4-2i erweitern oder net ?

Lies die nachfolgenden Antworten von den Leuten, die nicht erwarten konnten, dass du mit entsprechenden Tipps vielleicht selbst hättest lösen können.

Ich bin raus.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...