0 Daumen
222 Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie die Determinate der folgenden Matrix. Könnte mir sehr bitte jemand helfen ? Vielen lieben Dank

blob.png

von

3 Antworten

+1 Daumen

Hallo

 das ist doch einfach nur Rechnerei, was daran kannst du nicht?

 Ergebnisse kannst du ja mit einem Matrizenrechner, von denen es viele im netz gibt überprüfen. etwa

https://rechneronline.de/lineare-algebra/matrizen.php

Gruß lul

von 27 k
+1 Daumen

Hallo,

Berechne die Determinante nach dem Laplace'schen Entwicklungssatz. Die 3 X3 Determinanten kannst Du nach den Verfahren von SARRUS berechnen.

61.png

von 90 k

Stimmt es habe dreimal als Ergebnis -37 raus ? Wie bist du auf zweimal 59 +3 gekommen ?

So  kommt man auf die -37 :(Regel von SARRUS) :

49.png

Ich habe es so gemacht ist es falsch oder net ?

DSC_0002.JPG

ich kann das kaum lesen ,aber  -37 hast Du doch auch heraus.

Hallo Grosserloewe

Habe es auch so gemacht und wie kommt man auf 2*59 +3 gekommen ?

Du mußt jetzt jede Determinante nach dem gleichen Schema ausrechen.

Könntest du das für die 59 nochmal machen bekomme ein anderes Ergebnis 33 raus ?

--------------------------------

D5.png

Ist die Aufgabe doch nun fertig oder

Es ist noch die 3. Determinante  zu berechnen, die 4. ist ja 0

Ok habe es hinbekommen

+1 Daumen

Da die Aufgabe keine Einschränkungen hinsichtlich der zu verwendenden Verfahren macht, und die Matrix auch nicht so viele Null-Elemente in einer der Spalten oder Zeilen aufweist, dass sich der Laplacesche Entwicklungssatz aufdrängt, wäre vielleicht das Gaußsche Eliminationsverfahren einen Versuch wert.

von 17 k

danke dir mein bester

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...