0 Daumen
105 Aufrufe

Aufgabe:

Definieren sie eine Funktion mit mehreren Bedingungen

Bedingung 1: $$f(x)=x^{2}$$

Bedingung 2: $$f(y)=2^{y}$$


Problem/Ansatz:

$$f: \mathbb{N}\to\mathbb{N}, x\to x^{2}$$

$$x\in\mathbb{N}\mid x\to x^{2}$$

Wie gibt man die zweite Bedingung an?

$$f: \mathbb{N}\to\mathbb{N}, (x,y)\to x^{2}=2^{y}$$

$$x,y\in\mathbb{N}\mid x^{2}=2^{y}$$

$$f(x,y)=x^{2}-2^{y}=0, mit\:x,y \in\mathbb{N}$$

Macht das hier Sinn?

oder geht das hier

$$f: \mathbb{N}\to\mathbb{N}, x\to x^{2},y\to 2^{y}$$

Eine Option wäre noch das ganze über eine Menge zu definieren:

$$F = \{x\mid y\in\mathbb{N}:x^2=2^{y}\}$$

von

Die Aufgabenstellung ist nicht vollständig.

Wenn die Funktionsgleichung f(x) = x2 lautet, dann dann kann sie nicht f(y) = 2y lauten.

Hallo,

irgendetwas stimmt nicht, vermutlich ist eine Funktion f(x,y) gesucht, dann machen aber die Bedingungen

f(x)=... und f(y)=... keinen Sinn.

@ Fakultäter: Bitte einen Kommentar hinterlassen, wenn Du Änderungen vorgenommen hast, sonst merken die Helfer das nicht ;).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community