0 Daumen
110 Aufrufe

Aufgabe: ERLÖSFUNKTION

Stellen Sie mithilfe der Daten eine quadratische Erlösfunktion auf, welche die Erlössituation des Unternehmen beschreibt.

x          6               7             8          10

E(x)    672          686         672         560

Problem/Ansatz: ERLÖSFUNKTION

Hallo Ihr Lieben, ich habe wirklich keine Ahnung wie ich das rechnen soll.


Ganz lieben Dank im voraus

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Eine quadratische Funktion hat die Form:$$E(x)=ax^2+bx+c$$Wir setzen die 4 Punkte ein:

$$\begin{array}{r}672 &=& 36a^2 &+& 6b &+& c\\686 &=& 49a^2 &+& 7b &+& c\\672 &=& 64a^2 &+& 8b &+& c\\560 &=& 100a^2 &+& 10b &+& c\end{array}$$Wir haben 4 Gleichungen und 3 Unbekannte, also eine Gleichung zu viel. Wir wählen daher die ersten 3 Gleichungen zur Berechnung der Unbekannten aus und prüfen anschließend, ob auch die vierte Gleichung erfüllt wird.

$$\begin{array}{r}a & b & c & = & \text{Operation}\\\hline36 & 6 & 1 & 672 & \\49 & 7 & 1 & 686 &-\text{Zeile } 1\\64 & 8 & 1 & 672 & -\text{Zeile }2\\\hline36 & 6 & 1 & 672 & -6\cdot\text{Zeile }2\\13 & 1 & 0 & 14 & -\text{Zeile }3\\15 & 1 & 0 & -14 & \\\hline -42 & 0 & 1 & 588 & \\-2 & 0 & 0 & 28 & :(-2) \\15 & 1 & 0 & -14 & \\15 & 1 & 0 & -14 & \\\hline -42 & 0 & 1 & 588 & +42\cdot\text{Zeile }2 \\1 & 0 & 0 & -14 & \\15 & 1 & 0 & -14 & -15\cdot\text{Zeile }2\\\hline 0 & 0 & 1 & 0 & \\1 & 0 & 0 & -14 & \\0 & 1 & 0 & 196 &\end{array}$$Wir haben also folgende Funktion gefunden:$$E(x)=-14x^2+196x$$Auch die vierte Bedinung wird von dieser Funktion erfüllt.

~plot~ -14x^2+196x; {6|672} ; {7|686} ; {8|672} ; {10|560} ; [[0|16|0|700]] ~plot~

von 79 k 🚀
+1 Daumen

Entweder mit dem Ansatz E(x)=ax2+bx+c und Einsetzen von drei Punkten;

oder mit quadratischer Regression.

Man kann es auch mit dem Ansatz E(x)=a(x-7)2+686 und dem Punkt (8|672) machen. Dann erhält an a=-14.

von 103 k 🚀

Man kann es auch mit dem Ansatz E(x) = a(x - 7)^2 + 686 und dem Punkt (8 | 672) machen. Dann erhält an a = -14.

Ansich kann man den Öffnungsfaktor gleich aus der Differenz der Funktionswerte der Stellen 7 und 8 bestimmen, wenn man weiß dass an der Stelle 7 der Scheitelpunkt ist.

a = f(8) - f(7) = 672 - 686 = -14

Aber die Scheitelpunktform sollte die erste Wahl sein, wenn man schon direkt den Scheitelpunkt aus der Wertetabelle ablesen kann.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community