0 Daumen
164 Aufrufe

Nebenbedingung formulieren bei linearen Optimierungsaufgaben

Der Konditor brauch für die Herstellung seiner Kekse höchstens doppelt so viel und mindestens halb so viele Säcke Mehl wie Zucker.

Zucker -> X  Mehl -> Y


Problem/Ansatz:

Ich hatte zuerst gedacht,
-> 2y < 1x und
-> 0,5 y > 1x

Ich glaube aber es sollte heißen
-> Y < 2x
Y > 0,5x

Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen oder hat einen schlauen Satz, wie man sich das besser merken kann..?

:)

von

2 Antworten

0 Daumen

Zuerst musst du festlegen, was x und y bedeuten sollen, z.B.:

x=Anzahl Mehlsäcke

y=Anzahl Zuckersäcke,

dann soll gelten:

y/2<x<2y.

Du kannst es aber auch anders festlegen:

y=Anzahl Mehlsäcke
x=Anzahl Zuckersäcke,
dann soll gelten:
x/2<y<2x.

von 113 k 🚀
0 Daumen

Der Konditor brauch für die Herstellung seiner Kekse höchstens doppelt so viel und mindestens halb so viele Säcke Mehl wie Zucker.
x : Zucker
y : Mehl

y <= 2 * x
y >= 1/2 * x

Die Grenzgeraden sind
y = 2 * x
y = 1/2 * x

Im Graph sind dies 2 Geraden zwischen denen
sich mögliche Lösungen befinden.

von 122 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community