0 Daumen
87 Aufrufe

Aufgabe:

Hallo zusammen. Habe bisschen viele Verständnisfragen. Stimmt meine Überlegung zu:


(ln(k)/ln(k+1)^k * 1/ln(k+1) -> Wenn k gegen unedlich:

ln(k+1)  gegen Null also -> (ln(k)/ln(k+1)^k * 0 -> 0

Wie wäre es eigentlich, wenn ich nur (ln(k)/ln(k+1)^k hätte? Ich habe ja, wenn k gegen unendlich geh ->

ln(k) / ln(k) -> also geht meine Funktion gegen 1. Stimmt das?

Vielen Dank für die Hilfen

von

2 Antworten

0 Daumen

Hallo

für k->oo geht ln(k), ln(k+1)->oo damit 1/ln(k+1) gegen 0

aber das gibt nur 0 wenn der Rest endlich ist, und das hast du nicht gezeigt.

steht da (ln(k+1))^k oder ln((k+1)^k)

da du einen GW  oo/oo hast hilft L'Hopital

Gruß lul

von 42 k

steht da (ln(k+1))^{k} oder ln((k+1)^{k}) 

oder wird die anfangs geöffnete Klammer hinter der 1 geschlossen ?

sorry, es wäre ((ln(k)/(ln(k+1))^k der gesamte Quotient ^k

0 Daumen

\( \frac{ln(k)}{ln(k+1)^{k}} \) ·\( \frac{1}{ln(k+1)} \) =\( \frac{ln(k)}{ln(k+1)^{k+1}} \) =\( \frac{ln(k)}{(k+1)·ln(k+1)} \). Bisher nur elementare Rechenregeln angewendet. Wenn k→∞ geht, ist ln(k)≈ln(k+1) und kann zu 1 gekürzt werden. Es bleibt \( \frac{1}{k+1} \), was für k→∞ gegen Null geht.

von 83 k 🚀

Welche Regeln sind das konkret?

sorry, es wäre ((ln(k)/(ln(k+1))^k der gesamte Quotient ^k

\(\frac{ln(k)}{ln(k+1)^k}\)·\(\frac1{ln(k+1)}\)=...=\(\frac{ln(k)}{(k+1)·ln(k+1)}\).

hieße \(\ln(k+1)^k=k+1\). Wo lassen sich diese Regeln nachlesen?

Hallo

das Ganze geht durcheinander. weil im Anfangspost die Klammern nicht stimmten,

lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community