0 Daumen
191 Aufrufe

Aus einem Kreis mit einem Radius 10 LE werden 4 "Ecken" ausgeschnitten (siehe Abbildung). Wie groß ist die verbliebene Fläche (grau) genau?

blob.png

von 87 k 🚀

A =  50*(2π - 8*tan-1(7-0,5) + 70,5 - 1)

4 Antworten

+1 Daumen

Spät, aber selbst gerechnet. :-)

$$A=50\cdot(-1+\sqrt7)+400\cdot\arcsin(0.25\cdot(-1+\sqrt7))\approx251.900$$

Rechenweg:

Den horizontalen bzw. vertikalen Abstand zweier Ecken nenne ich 2x.

Ich betrachte das obere rechte Viertel des Kreises.

Vom Kreismittelpunkt x nach oben, x+5 nach rechts und zurück zum Mittelpunkt liefert ein rechtwinkliges Dreieck mit dem x bestimmt werden kann.

x=2.5(-1+√7)

Mit dem gleichen Dreieck lässt sich der Winkel α bestimmen, der rechts oben im Dreieck liegt. sinα=x/10

Der gleiche Winkel liegt am Kreismittelpunkt und spannt einen Sektor zwischen dem "Ostpunkt" und der rechten Ecke des Ausschnitts auf. Von diesem Sektor gibt es acht kongruente Exemplare in der grauen Fläche.

8*π*10^2*α/(2π)=400α

Die restliche graue Fläche besteht sus acht kongruenten stumpfwinkligen Dreiecken mit g=5 und h=x.

8*g*h/2=20x=50(-1+√7)

Nun noch beides addieren, fertig.

von 15 k

Da ich gefunden habe , wie cos a auch geschrieben werden kann ist unsere Lösung fast identisch.
Gruß, Hogar

0 Daumen

$$10^2\cdot\pi - 5^2\cdot\pi = 75\cdot\pi$$

von 20 k

Das Zusammensetzen der 4 ausgeschnittenen Ecken bildet keinen Kreis:

blob.png

Stimmt, das habe ich nicht beachtet! :-(

$$A = 10^2\cdot\pi - 2\cdot 5^2 \cdot \left(\frac{\pi}{2} -1 \right)  - 2\cdot 10^2 = 75\cdot\left(\pi-2 \right)$$ Vom Vollkreis habe ich zunächst die vier Dreiecke und sodann die vier Abschnitte abgezogen.

PS: Einen Fehler habe ich noch gefunden, vielleicht gibt es noch weitere.

0 Daumen

Ich betrachte mal nur den Abschnitt, reicht das?

blob.png

Edit: Aufgabe rauskehrtumbracht...

Ich hab die Werte falsch übertragen - Korrektur ===> siehe Kommentar unten

von 10 k

Als Einstieg schon besser als die andere Antwort. Angaben wie a=35,33 sind hier entbehlich. Worauf bezieht sich die Angabe 1/6·(50π+75·√3 - 75)?

Nun ist die eingezeichnete Fläche 1/8 der gesuchten?

Die Angaben beziehen sich auf die eingefärbte Fläche einmal der numerische Wert und der exakte Wert...

Die Fläche unter dem Kreis 0...5 

\(\frac{50 \; \pi + 75 \; \sqrt{3}}{6}\)

davon geht das halbe Rechteck ab

- 25/2

damit die gesamte Fläche

\(\frac{200}{3} \; \pi + 100 \; \sqrt{3} - 100\)

Warum steht da auf der x und y Achse eine 5?

Betrachte die Abbildung der Fragestellung.

Genau, in der Abbildung steht da nichts.

Ist das nichts?

Bild_2020-10-22_122758.png

Doch, das ist was, aber das ist die Aufgabe und nicht die Zeichnung der Antwort.

Über dem Bild in dem Kommentar steht:

Das Zusammensetzen der 4 ausgeschnittenen Ecken ...

Yep, ich hab falsch übertragen. So muß es aussehen

blob.png


\(25 \cdot \frac{8 \; \operatorname{sin⁻^1} \left( \frac{\sqrt{7} - 1}{4} \right) + \sqrt{7} - 1}{4} \)*8 = 251.9 was dem von hj entspricht....

Wird wohl stimmen, wir rechnen ja manchmal anders, doch da fehlt noch etwas.(Auch bei hj)

0 Daumen

$$A=(50(2pi-8*arcsin(2^{-1,5}))$$$$+400*2^{-1,5}cos(arcsin (2^{-1,5}))$$$$-50)LE^2 $$

Oder auch


$$A=(50(2pi-8*arcsin(2^{-1,5}))$$$$+50*\sqrt{7}-50)LE^2 $$



Da die Frage nach der genauen Fläche gestellt worden war, verzichte ich auf die Berechnung der ungefähren Fläche .

Scheinbar ist es nötig meine Formel zu erklären.

Ich habe die Sehne berechnet.

$$s=5*2^{-0,5}=10*2^{-1,5}$$

$$s/2=10*2^{-2,5}$$

Dann den Winkel α

$$sin (α)=s/2/10=2^{-2,5}$$

$$ α = arcsin(2^{-2,5})$$

$$ cos (α)=cos (arcsin(2^{-2,5}) $$

Vom Vollkreis habe ich dann

Ein Teil der Grauen Fläch ist also

$$A_1= 50*(2pi-8*arcsin(2^{-1,5}))$$$$≈169,6124$$

Der nächste Teil ist die Fläche der Dreiecke die durch den Mittelpunkt und den Sehnenschnittpunkten gebildet werden, da wir davon 4 haben mal 4

$$A_2=400*2^{-1,5}cos(arcsin (2^{-1,5})$$$$≈132 2876$$

Wer will kann das noch vereinfachen

denn

$$A_2=400*2^{-1,5}cos(arcsin (2^{-1,5})$$$$=50*\sqrt{7}≈132,2876$$


Doch halt, das war zuviel, davon muss ich noch diese 4 kleinen 5×5 Dreiecke abziehen

$$A_3=-50$$

Damit

$$A=A_1+A_2+A_3≈251,9000LE^2$$

So wie oben dargestellt.

Ich habe also die Torte in 4 ganze Tortenstücke

$$A_1$$

Und 4 angeknabberte Tortenstücke

$$A_2 +A_3= A_2 -50$$

aufgeteilt.

von 6,1 k

In den Kommentaren von hj2166 und wächter steht jeweils die richtige Antwort. Vergleiche deine damit.

Ja, ich hatte mich verschrieben.

habe ich geändert.

Zum besseren Verständnis  habe ich meine Antwort überarbeitet.

Ich gehe davon aus, dass die anderen auch genannten Lösungen auch richtig sind, habe es aber nicht kontrolliert.

Zumindest kann ich jetzt bei meiner Lösung keinen Fehler entdecken.

Bin aber für jeden Hinweis dankbar.

Gruß, Hogar

Ja, ich konnte noch etwas kürzen.

Der Weg war anders, doch das Resultat stimmt zumindest ungefähr überein.

$$≈251,9000 LE^2$$

Heute Morgen hatte ich übersehen, dass man sin α * cos α noch vereinfachen kann zu

$$ sin( α )* cos (α) = $$$$\frac{\sqrt{7}}{8}$$

Das wurde zumindest einmal in der Antwort gezeigt.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community