0 Daumen
3,3k Aufrufe

Aufgabe:

Gegeben sind 2 Teile eines Dreiecks z.B.: g=3,2cm und A=32cm²

Ausrechnen muss ich dann h. Außerdem muss ich noch g und A berechnen.

An der Tafel stand folgende Rechnung: (2*A)/g = h


Mein Rechenversuch ist :

(2*32A²)/3,2 = ...

Mein Taschenrechner spuckt da 640 aus. Das kann es doch nicht sein.

Und zum Abschluss zeige ich an einem Dreieck, wo ich denke, wo die einzelnen Buchstaben liegen. (g, A, h)

blob.png

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

 

Muss als Haus-Aufgabe sowas mit Dreiecken Machen. Gegeben sind 2 teile z.b.: g=3,2cm und A=32cm²

Ausrechnen muss ich dann h.

An der Tafel stand folgende rechnung: (2*A)/g = h

Mein Rechenversuch ist :

 

(2*32A²)/3,2 = ...

Da stimmt tatsächlich was nicht!

Wenn du für A in der Formel  (2*A)/g = h         32 einsetzt, verschwindet das A da ganz. Auch ein 2 hat da nichts zu suchen

Also h = (2*32)/3.2  = 20                    Einheit cm. Also h = 20cm.

von 162 k 🚀

Was ist der Unterschied zwischen Grundseite und a?

Du kannst für die Flächenformel das Dreieck so hinstellen, wie du willst. g kann also a, b, oder c sein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
2 Antworten
1 Antwort
Gefragt 21 Apr 2016 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community