0 Daumen
46 Aufrufe

Aufgabe:

Die quadratische Funktion \( f \) hat die Nullstellen \( -4 \) und 2 . Ihr Graph schneidet die vertikale Achse im Punkt \( (0 \mid-16) \).

1) Ermittle die Gleichung der Funktion in Linearfaktorform.
2) Ermittle die Gleichung der Funktion in Polynomform.


Problem/Ansatz:

von

2 Antworten

+1 Daumen

\(f(x)=a(x+4)(x-2)\)

\(f(0)=a(4)(-2)=-8a=-16\Rightarrow a=2\), somit

\(f(x)=2(x+4)(x-2)\)

In "Polynomform", also ausmultipliziert:

\(f(x)=2x^2+4x-16\).

von 18 k
0 Daumen

Hallo

a) f(x)=A*(x-a)*(x-b)  Nullstellen geben a und b,  einsetzen, dann f(0)=-16 daraus A bestimmen.

b) alls ausmultiplizieren gibt f(x)= Ax^2+.....

wenn b ohne a gemacht werden soll: f(x)=ax^2+bx+c

3 Gleichungen f(-4)=0,  f(2)=0,  f(0)=-16 daraus a,b,c bestimmen.

Gruß lul

von 86 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community