0 Daumen
371 Aufrufe
 in Zahlentheorie sind typische Aufgabe einfache Folgerungen zu beweisen, nur tu ich mich echt schwer damit, weil ich kein Dunst habe, wo ich hin muss. Die Aufgabe lautet: A Kongruent B mod m, => a^2 kongruent b^2 mod m. Ich könnte aus die Voraussetzungen ja so schreiben: a=x*m+r und b=y*m+r. Dann beide Gleichungen quartieren. Aber was kann ich dann machen? Wie muss ich umstellen und vor allem, wohin, sodass der Beweis dort steht? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. MfG Jkasp
von

1 Antwort

0 Daumen

    a ≅ b mod m
⇒ a - b ≅ 0 mod m ⇒ (a - b)·(a + b) ≅ 0 mod m ⇒ a2 - b2 ≅ 0 mod m ⇒ a2 ≅ b2 mod m.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...