0 Daumen
74 Aufrufe

blob.png

Kann ir jemand die Funktion f und g nennen?
Danke

vor von
Kann mir jemand die Funktion f und g nennen?

\(f\) ist \(f(x)=\frac{1}{2}(x+1)(x-3)\), das sollte eigentlich kein Problem sein. Aber$$g\left(x\right)=\frac{1}{180}x^{5}-\frac{5}{72}x^{4}+\frac{13}{36}x^{3}-\frac{85}{72}x^{2}+\frac{83}{60}x+3$$... ich glaub' das wird in der Aufgabe nicht verlangt - oder?


Wenn man die funktion nicht hat, dann kan man doch die aufgabe nicht kören? oder

Wenn man die Funktion nicht hat, dann kann man doch die Aufgabe nicht lösen? oder

Sicher kann man die Aufgabe ohne Kenntnis der Funktion lösen, solange die Funktionswerte der Intervallgrenzen gegeben sind. Und das scheint hier der Fall zu sein. Zumindest bei dem Teil, der noch auf dem Foto sichtbar ist ... was darunter kommt sieht man ja nicht ;-)

2 Antworten

0 Daumen

Hallo

f ist eine nach oben geöffnet Parabel mit dem Scheitel (1,-2) hat also die Gleichung y=a(x-1)^2-2 indem du die Ist x=-1 einsetzt kannte a bestimmen .

aber um die DifferenzenQuotienten zu berechnen brauchst du die Funktionsterme nicht einfach  für a)( f(3)-f(1))/(3-1) die Werte aus der Graphik ablesen, entsprechen die anderen Aufgabenteile-

Gruß lul

vor von 92 k 🚀

ist a = 0,5 ?

ja, richtig

lul

0 Daumen

Hallo,

du brauchst die Funktionsterme nicht.

Die benötigten Werte kannst du aus der Abbildung ablesen.

Z.B.

a) I=[1;3]

f(1)=-2

f(3)=0

Differenzenquotient:

\( \dfrac{f(3)-f(1)}{3-1}=\dfrac{0-(-2)}{2}=1\)

vor von 41 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community