0 Daumen
160 Aufrufe
Ich habe eine Aufgabe bei der ich schon recht weit selbst gekommen bin also

HB = a^2 * h

NB= 100=a^2 + 4ah

Jetzt habe ich erstmal die Nebenbedingung nach h umgstellt also:

100=a^2 + 4ah I - a^2

100-a^2= 4ah  I /4

25-(a^2/4) = ah I /a

h= (25*(a^2-0,25))/a


Jetzt habe ich es in die HB eingesetzt also a^2*h

HB= a^2 * (25*(a^2-0,25)/a


Leider komme ich jetzt nich weiter es wäre total nett, wenn ihr mich bei den Ableitungen und dem Minimum berechnen helft sowie bei der Hinrechenden Bedingung


Ich werde es nicht einfach abschreiben, sondern alles selbst nachrechnen, damit ich es selbst verstehe.

Vielen Dank für eure Hilfe ;)
von

2 Antworten

0 Daumen

Hi,

da ist Dir hier was schiefgegangen:

 

25-(a2/4) = ah I /a

h= (25*(a2-0,25))/a

 

Warum steht da auf einmal 25*a^2 etc?

 

Richtig wäre: h = 25/a - a/4

 

Damit in die HB:

HB(a) = a^2*(-a/4 + 25/a) = -a^3/4 + 25a

HB'(a) = -3/4*a^2 + 25

HB''(a) = -3/2*a

 

HB'(a) = 0

a = ±√(100/3) = ±10/√3

 

Das noch mit der zweite Ableitung überprüfen und a = -10/√3 als Minimum identifizieren.

 

Grüße

von 134 k

h= (25-(a2-0,25))/a

 

wäre richtig oder?

Nein. Wie kommst Du auf a^2 - 0,25 ?

In der Zeile darüber waren sie noch durch einen Malpunkt verbunden ;).
Ersetze noch Minus durch Malpunkt und es passt.

Gerne ;)    .

0 Daumen

  HB = a2 * h
  NB= 100=a2 + 4ah
  ( 100 - a^2 ) / (4 * a )= h

  HB ( a ) = a^2 * ( 100 -a^2 ) /( 4 * a )
  HB ( a ) = 1/4 * a * ( 100 -a^2 )
  HB ( a ) = 25 * a  - 1/4 * a^3
  HB ´( a ) = 25 - 3/4 * a^2
  Extremum
  25 - 3/4 * a^2 = 0
  3/4 * a^2 = 25
  a^2 = 100/3
  a = ± √ ( 100 / 3 )
  2.Ableitung
  HB´´ ( a) = - 6/4 * a
  für  a = + √ ( 100 / 3 )
  ist die 2.Ableitung negativ, also Hochpunkt
  für  a = - √ ( 100 / 3 )
  ist die 2.Ableitung positiv, also Tiefpunkt

  Beí Fehlern oder Fragen wieder melden.

  mfg Georg

von 83 k

HB ( a ) = a2 * ( 100 -a2 ) /( 4 * a )
  HB ( a ) = 1/4 * a * ( 100 -a2 )

 

Wo geht das a^2 vom Anfang hin? also das hier = a^2 (100-a^2)/(4*a)

                               wie hast du das weggekürzt?

Den Rest bin ich grade durchgegangen ich habe alles verstanden top! :)

  falls die Frage noch besteht  " Wo geht das a^2 vom Anfang hin ?
also das hier = a^2 (100-a^2)/(4*a) "

  Es kürzt sich
a^2 * ( 100-a^2 ) / ( 4 * a ) oder anders geschrieben

a^2 * ( 100-a^2 )
----------------------
        4 * a
zu 

a * ( 100-a^2 ) / ( 4 )

  mfg Georg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...