0 Daumen
1,7k Aufrufe
Ich soll folgende Behauptung auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen:

Eine rationale Funktion dritten Grades hat mindestens ein lokales Maximum.


Spontan würde ich sagen dass dies stimmt, jedoch kann ich es nicht begründen.

Weiß jemand warum das so ist?
Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

dem ist nicht so, wie man schon mit f(x) = x^3 als Gegenbeispiel zeigen kann.

Hier haben wir nur einen Wendepunkt im Ursprung, aber keine Extrema.

 

 

Grüße

Avatar von 141 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community