0 Daumen
1,9k Aufrufe

Wir sollen uns eine Aufgabe dazu überlegen, die etwas schwieriger zu rechnen sein soll. Und die ausgangssituation ist wie folgt:

Saskia feiert demnächst ihren 10. Geburtstag und hat 15 kinder eingeladen. Da sie Asterixfiguren sammelt, kauft ihre mutter für den kindergeburtstag überraschungseier. Laut werbung soll in jedem 7. Ü-ei eine solche Asterixfigur sein.

von
Aufgabe: Wieviele Ü-Eier muss Saskias Mutter kaufen, um mit 99-%-iger Sicherheit mindestens sechzehn Asterix-Figuren (für jedes der sechzehn Kinder) zu bekommen?

Ok, war nur Spaß, hier ein vernünftiger Vorschlag:

Aufgabe: Wieviele Ü-Eier muss Saskias Mutter kaufen, um mit 99-%-iger Sicherheit mindestens eine Asterix-Figur (für Saskia) zu bekommen?

1 Antwort

0 Daumen

Hattet ihr schon die Binomialverteilung?

Wenn die Mutter 30 Eier kauft mit welcher Wahrscheinlichkeit hat man dann genau 3 Fuguren.

von 430 k 🚀

Hier eine Aufgabe aus dem Abitur. Wie viel Eier müsste die Mutter mind. kaufen um mit einer Wahrscheinlichkeit von mind. 90% min eine Figur zu bekommen.

Ja, hatten wir. Dann musste man doch rechnen: binompdf: (30 ; 1/7 ; 3) gel?

Ja genau.

Das ist zumindest der Befehl den Taschenrechner dazu zu veranlassen das zu rechnen :)

Dann kannst du dir ja selber noch Aufgaben für binomcdf ausdenken.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community