0 Daumen
364 Aufrufe

Ich komme bei der folgenden Aufgabe nicht weiter.

Prüfen Sie, welche Lage die Gerade g relativ zum Graphen von f einnimmt (Sekante, Tangente, Passante).

f(x)=x^2+4x+1;    g(x)=2ax, a=größer 0

Danke

von

2 Antworten

+2 Daumen

 Sekante  heisst: genau 2 Schnittstellen

Tangente heisst: genau eine Schnittstelle

Passante heisst keine Schnittstelle.

x2+4x+1 = 2ax

x2+(4-2a)x+1=0 

Nun die Diskriminante dieser Gleichung untersuchen. 

D = (4-2a)^2 - 4           |nach oben geöffnete Parabel. 3. binomische Formel.

= (4 - 2a - 2)(4-2a + 2) 

= (2 - 2a)(6 -2a)

Nullstellen: a=1 und a=3. ==> Tangente für a=1 und a=3.

Passante: für 1<a<3

Sekante für a<1 oder 3< a. 

Tipp: Schau bei den "ähnlichen" Fragen. 

Illustration und Kontrolle:

~plot~x^2+4x+1;2x;6x;1x;12x;1x;0.5x~plot~

rot und grün: Tangenten

Lila: Passante

Rest: Sekanten

von 149 k

Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen

Bitte. Gern geschehen.

Aber wie kommt man auf die 3?, ich komme nicht darauf

D= (2 - 2a)(6 -2a)

Für a = 3 ist die zweite Klammer 0. 

Für a = 1 ist die erste Klammer 0. 

+1 Punkt

f(x)=x2+4x+1;    g(x)=2ax, a=größer 0

Schnittpunkte
x2 + 4x +1 = 2ax

Kommst du auf die Lösung ?
( sonst wieder melden )

x = a - 2 ± √ [ ( a-1) * (a-3) ]

Falls der Wert in der Wurzel
( a - 1 ) * ( a - 3 )

- 0 ist entfällt die Wurzel und
x = a -2
Es gibt nur einen Schnittpunkt = Berührpunkt = Tangente
( a = 1 und a = 3 )

- positiv ist dann gibt es 2 Lösungen = Schnittpunkte = Sekante

- negaitiv ist. Es kann keine Wurzel gezogen werden.
Es gibt keine Lösung = keinen Schnittpunkt = Passente

von 85 k

Danke für die Antwort aber wie kommt man auf den nächsten Schritt, also woher kommt die 3?

( a-1) * (a-3) = 0

Satz vom Nullprodukt : Ein Produkt ist dann 0 wenn mindestens
einer der Faktoren 0 ist
( a -1 ) = 0  => a =1
( a -3 ) = 0  => a = 3

( a-1) * (a-3) > 0
a-1 > 0 und a -3 > 0 ( positiv * positiv )
a > 1 und a > 3
Schnittmenge
a > 3

oder
( a-1) * (a-3) > 0
a-1 < 0 und a -3 < 0 ( negativ * negativ )
a < 1 und a < 3
Schnittmenge
a < 1

Bei ( a > 3 ) und ( a < 1 ) ist der Wurezelwert Positiv
( Eingangsvoraussetzung a > 0 beachten )

~plot~ ( x-1) * (x-3) ; [[ 0 | 5 | -4 | 12 ]] ~plot~

Falls noch Unklarheiten vorhanden sind kann ich die ganze
Rechnung auch einmal Schritt für Schritt einstellen.

mfg Georg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...