+3 Daumen
3,3k Aufrufe

Die Mathelounge ist nun 4,5 Jahre alt und wir haben sie im Laufe der Zeit stark weiterentwickelt. Viele Features wurden im Forum eingebaut, neben klarem Interface, Sicherheit und Schnelligkeit gibt es TeX, Plotter, Zeichner, Formeleditor, Assistenzrechner. Alles hilfreiche Tools, die vielen Menschen helfen.

Wir wagen uns zu behaupten, dass die Mathelounge technisch weit entwickelt ist und sehr viele Möglichkeiten bietet, Fragen und Antworten visuell und ansprechend darzustellen, sich sehr gut auszudrĂŒcken und auszutauschen.

Die Community ist bei aktuell 6.700 Mitgliedern, es gibt 100.000 Antworten (!) zu mehr als 76.000 Fragen. 93,64 % der Fragen wurden beantwortet. - Das sind beachtliche Zahlen. All diese Inhalte helfen tĂ€glich bis zu 30.000 Besuchern weiter, ihre WissenslĂŒcken zu schließen und neue DenkansĂ€tze zu bekommen.

Wir ĂŒberlegen, "What is next?". Wie können wir das Potential der Mathelounge noch mehr erweitern?

Dazu möchten wir euch aufrufen, eure Ideen zu posten. Es soll ein Brainstorming sein, das heißt, auch verrĂŒckte Ideen sind erlaubt und sollten unkommentiert bleiben. All eure Ideen sind sehr willkommen.

Damit es Spaß macht, verlosen wir unter allen Antworten 25 DVD FunktionenÂ ĂŒber Amazon. (Auszahlung augeschlossen. Teilnahme ab 16 Jahren, sonst Eltern fragen.)

Ende der Aktion: 31. Oktober 2016

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Schöne GrĂŒĂŸe
Kai


PS: Eine unserer Ideen: Mathelounge soll in Schulen und UniversitĂ€ten fest verankert werden. Als Plattform fĂŒr jeden Lernenden, sich zur Mathematik auszutauschen und VerstĂ€ndnisfragen zu klĂ€ren. Das "wie" ist dabei noch nicht klar.

von 9,0 k
es gibt 100.000 Antworten (!) zu mehr als 76.000 Fragen. 93,64 % der Fragen wurden beantwortet.

Diese SelbstbeweihrĂ€ucherung und das unselige Punktesystem sorgen dafĂŒr, dass zu hĂ€ufig BeitrĂ€ge als Antworten eingestellt werden, die gar keine sind oder eine vorherige wörtlich wiederholen.

Änderungen an (eigenen oder fremden) BeitrĂ€gen haben nachvollziebar zu bleiben und sind deshalb als "Vers.2", "Vers. 3", ...  kenntlich zu machen.

Fragesteller haben ihr Niveau anzugeben, damit z.B. Fragen nach dem Scheitelpunkt einer Parabel nicht mehr mit Mitteln der Differentialrechnung beantwortet werden.

Spam-Markierungen und erst recht Löschungen von BeitrÀgen sind gefÀlligst zu signieren.

Das mit der Angabe des Niveaus wĂŒrde ich auf jeden Fall unterstĂŒtzen. Was spricht dagegen beim eingeben der Frage zwei auswahlfelder an zu klicken. Eins zur Schulform, also z.b. Gymnasium, Realschule, Hauptschule, Fh, Uni, etc. Und eins zu der Klassenstufe bzw. dem wievielten Semester. Das Anklicken der auswahlfelder kann man ja freibleibend lassen, falls es jemandem unangenehm ist.

Was ich fĂŒr eine Superidee halte, wĂ€re eine Aufgabensammlung. Die meisten Fragen die hier reingestellt werden sind ja Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen. Z.B. Folgen oder Reihen ich glaube das ist meit eines der beliebsten Bereichen hier. Man könnte doch zum Beispiel eine Rubrik Aufgaben erstellen in der es dann einige Unterkategorien gibt mit den Aufgaben. Die Lösung wird ja meistens unter einer Frage erarbeitet so mĂŒsste man nicht mal mehr Lösungen erarbeiten sondern könnte einfach als Lösung den Link der Frage angeben. Ich denke jeder kennt das, wenn man sich auf eine Klausur vorbereitet und man die alten Aufgaben durcharbeitet, hat man meistens schon den Lösungsweg in etwa im Hinterkopf an den Stellen, wo es knifflig wird. Da wĂ€re es doch wunderbar, wenn man hier sich ein par Aufgaben heraussuchen kann, diese versucht und im Notfall dann auf den Link gehen kann. Es sind ja meistens die gleichen Stellen, an denen es hapert.

Ich denke ein "Editert am xx.xx.xxxx um xx:xx" eventuell auch noch "Beitrag wurde x mal editiert. Zuletzt am..." mag vielleicht ganz interessant sein. In letzter Zeit ist man - ...ja...fast schon gehĂ€ssig - an Bemerkungen verschießen, dass die BeitrĂ€ge ohne Kommentar geĂ€ndert wurden :(. Dabei sollten wir als Team arbeiten um den Fragestellern zu helfen!

Eine "alte" Version aufrufbar zu machen, halte ich ĂŒbrigens fĂŒr unnötig, es sei denn es ist kein Aufwand.

@Unknown: So etwas ist bereits verfĂŒgbar, jedoch nicht öffentlich. Sollten wir separat per E-Mail diskutieren.

Update MĂ€rz 2018: Bei den Fragen sind jetzt die Revisionen abrufbar. Einfach auf "Bearbeitet am ..." klicken.

11 Antworten

+6 Daumen
 
Beste Antwort

Gestern hatte ich z. B. einen SchĂŒler, der etwas zur Umwandlung von BrĂŒchen in Dezimalzahlen und umgekehrt wissen wollte.

Nun hab ich ja auch nicht ewig Zeit Material herauszukramen. So wurde ich schnell bei Serlo fĂŒndig: https://de.serlo.org/mathe/zahlen-und-groessen/bruchrechnen-und-dezimalzahlen/dezimalbrueche/umrechnen-von-bruch-und-dezimalzahl

Da wird auf der knappen Übersichtsseite gleich auf zwei Artikel verlinkt und rechts findet man noch einen Link zu Aufgaben mit Lösungen.

Sowas wĂŒrde ich mir eigentlich auch von Matheretter/Mathelounge langfristig wĂŒnschen. Ein Artikel (fĂŒr die SchĂŒler auch zum ausdrucken), ein Video passend zum Thema fĂŒr die die nicht lesen mögen. Das Video im Einzelabruf zum Leihen fĂŒr 24 h oder ein Abo zum Abschließen. Und dann noch Übungsaufgaben (auch mit Druck-Möglichkeit) um das gelesene und gehörte anwenden zu können.

Ein Weg in die Klassenzimmer zu kommen ist, dass man den Lehrern einen Mehr-Wert bietet, es im Unterricht auch einzusetzen.

Ich kenne inzwischen schon eine Menge Lernplattformen, aber im Grunde genommen eigentlich keine richtig durchweg Gute. Aber viele sind auf einem guten Weg.

Die Khan-Academy ist z.B. gerade dabei den ganzen Content mit Videos und Übungsaufgaben auch in Deutsch zur VerfĂŒgung zu stellen. Allerdings ist das noch nicht fĂŒr Deutschland strukturiert. D.h. man könnte sich an eine Struktur der US-Schulen orientieren. Das ist natĂŒrlich sehr blöd. Aber im Grunde ist es nur eine Frage, bis man dort auch die Einheiten so gruppieren kann, wie man es gerne fĂŒr die 12. oder 13. Klasse haben möchte.


----------

Weiterhin gab es letzte Woche gefĂŒhlte 100 Ă€hnliche Aufgaben zu einer Ölfirma die auf n Bohrinseln Öl unter einer bestimmten Kostenfunktion fördert.

FĂŒr sehr Ă€hnliche Aufgaben wĂŒrde ich mir wĂŒnschen, dass man die in Mathelounge etwas besser gruppieren und ordnen könnte.

In erster Linie sind Inhalte ja da, um eventuell spĂ€ter gut gefunden zu werden. Leider finde ich hier meist nicht mal Antworten wieder, die ich selber vor kĂŒrzer Zeit geschrieben habe :( Und gerade wenn es möglich wĂ€re, die Fragen eventuell besser zu ordnen, wĂ€re das sicherlich nĂŒtzlich.

Vielleicht ist es auch fĂŒr die Fragesteller selber hilfreich wenn sie sehen, dass es bereits 100 Ă€hnliche Fragen zur Ölbohrfirma gibt. Dann könnte man in den vorhandenen Aufgaben erst mal stöbern und sich Anregungen holen.

Allerdings begehe ich hier vielleicht auch einen gravierenden Fehler. Ich versuche von mir auf andere zu schließen. Vielleicht wollen natĂŒrlich die Fragesteller nur schnell ihre Frage beantwortet haben und gar nicht stöbern und denen ist es egal, ob eine Aufgabe mit Ă€hnlichen Werten schon existiert. Damit existiert ja nicht ihre Aufgabe mit ihren Werten.

von 299 k

Danke fĂŒr die Anregungen!

Ein Artikel (fĂŒr die SchĂŒler auch zum ausdrucken), ein Video passend zum Thema fĂŒr die die nicht lesen mögen. Das Video im Einzelabruf per Abo. Und dann noch Übungsaufgaben (auch mit Druck-Möglichkeit) um das gelesene und gehörte anwenden zu können.

Jetzt genauso bei Matheretter im Wiki zu finden. Beispiele:

- Umrechnen von Dezimalzahl zu Bruch

- Umrechnen von Bruch zu Dezimalzahl

+6 Daumen

Servus,

aus SchĂŒler Student braucht man rasche und verstĂ€ndliche Hilfe bei Kapiteln oder Aufgaben bei denen man ansteht. Im Grunde genommen bietet die Mathelounge alles was man braucht.

Jedoch wĂ€re es fĂŒr SchĂŒler oft von Vorteil, wenn man oft gefragte, nicht verstandene Kapiteln in einer Registerkarte zusammenfasst und die Theorie in Form von Matheartikeln aufschreibt.

FĂŒr SchĂŒler und Lehrer ist es somit möglich schnell und effektiv auf Beispiele zurĂŒck zu greifen, die viele andere auch nicht verstanden haben.

Es ist zwar nicht unbedingt notwendig, aber eine App wÀre auch nicht unbedingt schlecht

Ich hoffe ich konnte viele damit Überzeugen und die Mathelounge ein StĂŒck weiter bringen.

Ich freu mich ĂŒber jeden Daumen. :-)

Ciao Rellis

:-)

von

Hier ist eine ganze Menge an Wissen zusammengetragen, geht das in die von dir erwÀhnte Richtung "Registerkarten"? Link: https://www.matheretter.de/wiki

Update MĂ€rz 2018: Eine Mathelounge-App gibt es jetzt auch fĂŒr Android.

+3 Daumen

Eine RechtschreibprĂŒfung ist vonnöten.

von
+2 Daumen

Die Vorschau entspricht nicht dem, was spĂ€ter tatsĂ€chlich als Beitrag erscheint. Bestimmte HTML-Elemente werden zwar in der Vorschau korrekt dargestellt, aber dann anscheinend auf dem Server stillschweigend entfernt (das ist böse) oder bei der Darstellung herausgefiltert. Selbiges gilt fĂŒr einige Unicode-Zeichen, die nicht ĂŒber die Ω-SchaltflĂ€che erreichbar sind.

Alle hochgeladenen Bilder um 90° drehen. Das wĂŒrde beim manuellen rotieren der Bilder viel Arbeit einsparen.

BTW: Nur einer dieser beiden VorschlÀge ist tatsÀchlich ernst gemeint.

von 42 k  â€“  ❀ Bedanken per Paypal
+2 Daumen

Ich habe folgende Ideen: Stichwortsuche.

Wenn man z.B RĂ€tsel eingibt, dann kommen alle Fragen mit diesen Stichwort.


Fragen Unterteiler (weiß keinen Namen dafĂŒr)

Fragen die gestellt werden, werden zu leicht, mittel und schwer unterteilt.


Weitere Registerkarten (oder wie die Dinger auch heißen)

Oben kann stehen Mathe-Artikel, RĂ€tsel und Fragen zu Mathelounge. Dann die z.B der Matheartikel keine Frage.


Oder Die Mitglieder unter Themen unterteilen:

z.B Der Mathecoach: Experte fĂŒr .... (alles)

Unknown: Experte fĂŒr....(alles)

von
+2 Daumen

Ich persönlich sehe Erweiterungspotential in Folgenden Punkten:

--> Private Nachrichten, (NatĂŒrlich auch hier wieder, Vor und Nachteile)

--> Rechtschreibkorrektur (VGL zu Word etc.)

--> Brauchen wir den Chat? Oft habe ich den Eindruck, dass dort eher in einem rauen Ton gesprochen wird...

--> Der Editor hat hier und dort einige Bugs, gerade auch beim EinfĂŒgen von Bildern, die dort oft gedreht erscheinen

--> Ansonsten fĂŒhle ich mich hier sehr wohl!

von 2,5 k
+2 Daumen

Ich fĂ€nde es super wenn man beim beantworten von fragen einen kleinen Taschenrechner auf der Seite hĂ€tte, wo man mal eben schnell was eintippen kann. Das wĂŒrde das beantworten von fragen insbesondere auf mobilgerĂ€ten sehr erleichtern, da man dort teilweise nicht so einfach zwischen der ML Seite oder App und dem auf dem GerĂ€t vorhandenen Rechner hin und her wechseln kann.

von 21 k

Ich weiß zwar nicht was fĂŒr ein Phone Du hast, aber muss man da nicht nur einen Button drĂŒcken und dann kann man  zwischen den Apps hin und herswitchen? DĂŒrfte bedeutend einfacher sein, als einen "Rechnerbutton" hier im Forum, wo man dann den eigentlichen Text nicht mehr sieht (zumindest auf dem Phone).

+2 Daumen

Die Ölbohrfirmen (vgl. Antwort von Mathecoach) sind zurĂŒck mit ElastizitĂ€t, Betriebsoptimum... Ausserdem prinzipiell ohne Hoch- und Tiefstellungen/Wurzelzeichen... z.B. hier: https://www.mathelounge.de/387412/wie-viel-wird-betriebsminimum-plattform-produziert-tausend

Macht man sie auf "Ă€hnliche Fragen" und "vorhandene Fragen" aufmerksam, kommt seltenst eine positive RĂŒckmeldung. Es wĂ€re wĂŒnschenswert, wenn solche Fragen, die gut verlinkt sind nicht mehr oben bei den offenen Fragen auftauchen wĂŒrden bis der Fragesteller sagt, warum er sie jetzt nicht selbst beantworten kann. - DafĂŒr mĂŒsste er die Möglichkeit haben sich auch (ohne registieren) in einem Kommentar zu melden/bedanken.

Alter Wunsch: Besserer Schutz fĂŒr die ZeilenumbrĂŒche und sonstigen Gestaltungselemente im Editor.

Neuerer Wunsch: Bessere Umwandlung des Caretzeichens bei mehrfachen Klammern im Exponenten.

von 153 k

Ich glaube bezĂŒglich des Editors wird gearbeitet. Ich habe gerade gemerkt das bei mir keine Leerzeilen mehr gelöscht werden :)

Wenn du meinst ein Hinweis auf eine andere Frage sollte die gestellte Frage beantworten, dann scheue dich nicht das als Antwort zu schreiben.

Auch wenn du meinst ein Wikipedia-Artikel sollte die Aufgabe beantworten, dann schreib auch das als Antwort. Dann gilt die Frage als beantwortet. Zur Not mĂŒsste der Fragesteller dann schreiben wo er genau nicht weiterkommt.

+2 Daumen

Ich wĂŒrde eine App voll praktisch finden :D

Wo man gegebenfalls auch Gruppen erstellen kann und dann gemeinsam Aufgaben lösen kann

von
0 Daumen

Hallo,

Ich fÀnde es super wenn man eine rechtschreibhilfe einbaut und eventuell eine app entwickelt oder eine whats app gruppe erstellt . Ein rechner auf der seite wÀre auch nicht schlecht.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...