+1 Punkt
293 Aufrufe

(a) Die Teilmengenbeziehung ist transitiv, d.h. für beliebige Mengen A, B, C folgt aus A ⊆ B und B ⊆ C, dass gilt A ⊆ C.

(b) Die echte Teilmengenbeziehung ist transitiv, d.h. für beliebige Mengen A, B, C folgt aus Bild Mathematik und Bild Mathematik, dass gilt Bild Mathematik.

von

Äußerst du dich auch mal zu den bereits gegebenen Antworten, bevor du ständig neue stellst? 

 Oder gibst du hier nur deine Hausaufgaben zur Erledigung ab? 

 oder gibst du hier nur deine Hausaufgaben zur Erledigung ab?

Wieso beschwerst du dich darüber?  Das ist doch üblich hier :)  

Äußerst du dich auch mal zu den bereits gegebenen Antworten

Den Gast zu zwingen, Kommentare zu schreiben, finde ich etwas übertrieben.

Danke Gast jc2144!

Natürlich mache ich meine Hausaufgaben selber.

Ein bisschen Unterstützung kann ja nicht schaden.

Und zur Kontrolle ist es auch super!!!

LG

Marion

Marion, wenn es dir um die Kontrolle deiner Lösungen geht, schlage ich vor, dass du deine Lösungen aufschreibst und so die Antwortenden alles Richtige nur noch zu bestätigen brauchen. Lediglich im Falle einer notwendigen Korrektur hätte der Antwortgeber dann etwas mehr Arbeit.

Dann schreib doch mal was Du hast. Behaupten kann ja jeder er macht was.

Meine Lieben,

tatsächlich kann ich diese Aufgabe nicht, weshalb ich eure Hilfe brauche. Also seid bitte so nett und helft mir bei dieser Aufgabe.

LG

Fang doch mal an die Definitionen für Teilmengen aufzuschreiben.

1 Antwort

+2 Daumen

(a) Die Teilmengenbeziehung ist transitiv, d.h. für beliebige Mengen A, B, C folgt aus A ⊆ B und B ⊆ C, dass gilt A ⊆ C.

 Sei   A ⊆ B und B ⊆ C:Sei x ∈ A wegen A ⊆ B dann auch  x ∈ B
und wegen    B ⊆ C    dann auch   x ∈ CAlso  A ⊆ C.


bei b) kommt noch etwas hinzu, damit A echte Teilmenge von B ist,muss es ein y aus B geben, das nicht in A ist.
von 152 k

Danke schön! Wirklich sehr nett!

LG

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...