0 Daumen
354 Aufrufe

Eine modifizierte Sinusfunktion des Typs f(x)= a mal sin(bx+c)+d ist symmetrisch zum Ursprung und schneidet dort die x-Achse unter einem Winkel von 60 Grad. Die Periodenlänge der Funktion beträgt pi.

von

1 Antwort

0 Daumen

Symmetrisch zum Ursprung bedeutet: keine Verschiebung in x- oder y-Richtung, also c=0 und d=0. Periode 2π bedeutet b=1/2. Ein Winkel mit der x-Achse von 60° bedeutet f '(0)=√3. Ansatz f(x)=a·sin(0,5x). Dann ist f '(x)=a/2·cos(0,5x). dann muss a/2·cos(0)=√3 sein und damit a=3√3.

von 103 k 🚀

\(\sin\tfrac x2\) hat die Periode \(4\pi\).

Stimmt, hab mich vertan.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community