0 Daumen
124 Aufrufe
Hallo erstmal, ich bin neu hier und habe eine Prüfung am Mittwoch und wollte euch fragen ob mir vielleicht jemand folgende Aufgabe mit Rechenweg erklären könnte bitte: Führe eine Überschlagsrechnung durch Tipp: Weg = Geschwindichkeit mal Zeit
a) Ein Schüler ist 27 Jahre alt. Wie viele Sekunden hat er bisher gelebt?

b) Ein Radarsignal wird von der Radarstation ausgesendet, an einem Flugzeug reflektiert und kommt nach 49µs  zurück. Wie weit ist das   Flugzeug entfernt, wenn die Geschwindichkeit des Radarsignals 299865 km/s ist.



P.S. ich habe es schon durchgerechnet aber ich bin mir nicht sicher ob es richtig.

Danke im Voraus
von

1 Antwort

+2 Daumen

a) Ein Schüler ist 27 Jahre alt. Wie viele Sekunden hat er bisher gelebt?

27 Jahre * 365.25 Tage/Jahr * 24 Stunden/Tag * 60 Minuten/Stunde * 60 Sekunden/Minute = 852.0·10^6 Sekunden = 852 Millionen Sekunden

b) Ein Radarsignal wird von der Radarstation ausgesendet, an einem Flugzeug reflektiert und kommt nach 49µs  zurück. Wie weit ist das   Flugzeug entfernt, wenn die Geschwindichkeit des Radarsignals 299865 km/s ist. 

49 μs = 0.000049 s

1/2 * 0.000049 * 299865 = 7.347 km

von 293 k

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Lg

Überschlagsrechnung bedeutet: Mit gerundeten Zahlen im Kopf rechnen. z.B ein Tag hat ungefähr 60·60·25= 3·2·10·3·2·10·25= 9·4·25·100=90000 sec. Ein Jahr hat ungefähr 90000·350=9·35·105 ≈ 300·105=3·107 sec. 27 Jahre haben ungefähr 27·3·107=81·107=810 Millionen sec.  Der Fehler  gegenüber dem exakten Ergebnis liegt bei 5%. Das ist im Rahmen einer Überschlagsrechnung hinnehmbar.

Hallo Roland,

Überschlagsrechnung bedeutet: Mit gerundeten Zahlen im Kopf rechnen.

Auch du hast nicht im Kopf gerechnet. Geht wahr-
scheinlich auch gar nicht.

Bessere Definition

Überschlagsrechnung bedeutet : mit gerundeten Zahlen
rechnen.


mfg

hallo goldusilber...

Wie kommst du auf die Idee, dass ich nicht im Kopf gerechnet hätte und das das wahrscheinlich unmöglich wäre?

Weil es für mich völlig unmöglich wäre so im Kopf zu
rechnen. mfg

@goldusilber...   Das tut mir sehr leid. Darf man denn von sich auf andere schließen? Ich kenne mindestens einen Menschen, der zieht im Kopf die 13-te Wurzel aus einer 100-stelligen Zahl. Der darf jedenfalls nicht von sich auf andere schließen. Schon gar nicht auf mich.

Ich hatte vorgerechnet, wie ich das im Kopf rechne: 60·60·25= 3·2·10·3·2·10·25= 9·4·25·100=90000 sec.  90000·350=9·35·105 ≈ 300·105=3·107 Hier muss ich noch einfügen 9·35 = 3·3·35 und 3·35≈100. Das ist doch nicht zu schwer?

Es gibt Kopfrechenkünstler denen es der Herr
gegeben hat.

In Bild-der-Wissenschat bzw im Fernsehen
" alpha-Forum "  ist der Betreffende auch
schon porträtiert worden.

Ich hatte deine Rechnung gesehen und nicht
gedacht das dies nur die Niederschrift einer
Kopfrechnung sein könnte.

Für mich wäre dies zu schwer.
Aber du bist ja auch u.a. der Zahlentheorie
zugeneigt.

Ansonsten
Überschlagsrechnung bedeutet : mit gerundeten Zahlen
rechnen.
Egal ob schriftlich oder im Kopf.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...