Wie hoch ist die Menge des Inputfaktors "Kapital" in diesem Kostenminimum? F(K,L)=KL^3.

0 Daumen
69 Aufrufe

Ein Unternehmen weist folgende Produktionsfunktion auf 

F(K,L)=KL3.

F(K,L)= KL3
Der Preis für eine Einheit Kapital beträgt pK=20 und der Preis für eine Einheit Arbeit beträgt pL=24. Minimieren Sie die Kosten des Unternehmers unter Berücksichtigung seiner Produktionsfunktion, wenn ein Output von 550 ME produziert werden soll.

Wie hoch ist die Menge des Inputfaktors Kapital in diesem Kostenminimum? 

Gefragt 20 Mär von Gast cb2944

Vom Duplikat:

Titel: Produktionsfunktion KL^3 - Wie hoch ist der Inputfaktor Kapital?

Stichworte: lagrange,produktionsfunktion

Ein Unternehmen weist folgende Produktionsfunktion auf

F(K,L)=K L^3 .


Der Preis für eine Einheit Kapital beträgt pK =20 und der Preis für eine Einheit Arbeit beträgt pL =21. Minimieren Sie die Kosten des Unternehmers unter Berücksichtigung seiner Produktionsfunktion, wenn ein Output von 750 ME produziert werden soll. Wie hoch ist die Menge des Inputfaktors Kapital in diesem Kostenminimum?

1 Antwort

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...