Kopfrechnen mit Brüchen und Nachkommastellen

0 Daumen
47 Aufrufe

qz math 1609 Q01 Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man schnell auf die Lösung kommt ohne TR.  1/125 soll rauskommen...

Gefragt 13 Aug von Gast ij0188

2 Antworten

+1 Punkt

Wir haben folgendes: $$\frac{\left (5\cdot 10^{-2}\right )^3\cdot 10^{-2}}{\left (1,25\cdot 10^{-2}\right )^{2}}=\frac{5^3\cdot 10^{-6}\cdot 10^{-2}}{1,25^2\cdot 10^{-4}}=\frac{5^3\cdot 10^{-8}}{1,25^2\cdot 10^{-4}} \\ =\frac{5^3}{1,25^2}\cdot 10^{-8-(-4)}=\frac{5^3}{1,25^2}\cdot 10^{-8+4} \\ =\frac{5^3}{1,25^2}\cdot 10^{-4}=\frac{5^3}{\left (\frac{5}{4}\right )^2}\cdot 10^{-4} \\ =5^3\cdot \frac{4^2}{5^2}\cdot 10^{-4}=5 \cdot 4^2\cdot 10^{-4} \\ =5 \cdot 16\cdot 10^{-4}=80\cdot 10^{-4} \\ =8\cdot 10\cdot 10^{-4} =8\cdot 10^{-3}$$ 

Beantwortet 13 Aug von Marianthi Maniou Experte IV
0 Daumen

1,25=53·10-2. (5·10-2)3 = 53·10-6. (53·10-2·10-2)2=56·10-4.

Teilterme entsprechend ersetzen und Potenzgesetze anwenden.

Beantwortet 13 Aug von Roland Experte XXIV

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
3 Antworten
Gefragt 1 Jul von Gast ij0155
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...