0 Daumen
91 Aufrufe

Hallo,

Würde gerne wissen, ob meine Überlegungen stimmen.

1. wahr (auch bekannt als Nullfolgenkriterium)

2. wahr

3. Hätte jetzt falsch gesagt wegen der harmonischen Reihe

4. da weiß ich nicht

5. würde jetzt nein sagen, da sie nicht beschränkt sind

6.Ja, Satz von Minimum und Maximum

Bild Mathematik

von

2 Antworten

+2 Daumen

Bei 2 fehlt :  alle bn ungleich 0 und der Grenzwert der bn auch ungleich 0.

wie es dasteht ist es falsch.

3. wahr  siehe: Quotientenkriterium für Reihen

4 falsch  Betrachte  1/x

5 wahr

6 wahr

von 152 k
0 Daumen

Würde gerne wissen, ob meine Überlegungen stimmen.

1. wahr (auch bekannt als Nullfolgenkriterium) einverstanden

2. wahr einverstanden, wenn das in der Klammer ein Vektor sein soll. mathef hat da vermutlich noch eine Bruchstrich entdeckt, den ich nicht gesehen habe.

3. Hätte jetzt falsch gesagt wegen der harmonischen Reihe / Harmonische Reihe passt nicht. q ist eine fest gewählte Zahl. Da kommst du auf einen Widerspruch. geometrische Reihe ist Majorante

4. da weiß ich nicht. Ist komisch formuliert. Kommt drauf an, wo sie überhaupt definiert ist.  Sagen wir D=]0,1[ f(x) = 1/(x(x-1)) ist auf dem angegeben Intervall definiert aber nicht beschränkt.

~plot~ -1/(x*(x-1));[[-1|2|-10|100]] ~plot~

5. würde jetzt nein sagen, da sie nicht beschränkt sind

Ich würde sagen Ja. Da die Summe 2er stetiger Funktionen wieder stetig ist und auch reelle Vielfache von stetigen Funktionen stetig sind.

6.Ja, Satz von Minimum und Maximum einverstanden.

von 145 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...