0 Daumen
133 Aufrufe

Wie mache ich das und wo muss ich was eintragen? WER KANN HELFEN???


1. Würfeln mit zwei Würfeln - es interessiert die Frage:"Pasch oder nicht Pasch"

2. Würfeln mit zwei Würfeln - es interessiert die Summe der beiden Augenzahlen

3. Würfeln mit zwei Würfeln - es interessiert das Produkt der beiden Augenzahlen

Diese Aufgaben mit:

- zwei normalen Würfeln - 6 Seiten

- ein 12 seitiger Würfel (Zahlen 1-12) und ein Würfel mit Zahlen 1-3

- ein normaler Würfel (Zahlen 1-6) und ein Würfel der die ersten 6 Primzahlen anzeigt

Gefragt von

Vom Duplikat:

Titel: Würfeln mit zwei Würfeln: "Pasch oder nicht Pasch"

Stichworte: würfeln,summenformel,augenzahl

Hallo, ich benötige dringend Unterstützung

Wie mache ich das und wo muss ich was eintragen? WER KANN HELFEN???


1. Würfeln mit zwei Würfeln - es interessiert die Frage:"Pasch oder nicht Pasch"

2. Würfeln mit zwei Würfeln - es interessiert die Summe der beiden Augenzahlen

3. Würfeln mit zwei Würfeln - es interessiert das Produkt der beiden Augenzahlen

Diese Aufgaben mit:

- zwei normalen Würfeln - 6 Seiten

- ein 12 seitiger Würfel (Zahlen 1-12) und ein Würfel mit Zahlen 1-3

- ein normaler Würfel (Zahlen 1-6) und ein Würfel der die ersten 6 Primzahlen anzeigt

2 Antworten

+1 Punkt

Und was ist gefragt?

Wahrscheinlichkeitsverteilung, Erwartungswert und Standardabweichung? Was kannst du selber und was kannst du nicht? Bzw. Wobei hast du genau Probleme?

Beantwortet von 247 k

Die Wahrscheinlichkeitsverteilung könnte für 1. wie folgt aussehen

blob.png

Zeichne dazu mal ein Baumdiagramm und versuche die Wahrscheinlichkeiten nachzuvollziehen. Solltest du einen Fehler finden melde dich gerne.

Mein Problem ist, dass ich die dazugehörigen Formeln in Exel eingeben muss. Es soll ja eine Computersimiltion in Exel werden. Leider weiß ich nicht was und wo ich etwas eintragen muss.

Ich benötige also Unterstützung in Exel für Anfänger.


Soweit bin ich schon mal gekommen: Würfel.xlsx (13 kb)

Mein Problem ist, dass ich die dazugehörigen Formeln in Exel eingeben muss. Es soll ja eine Computersimiltion in Exel werden. Leider weiß ich nicht was und wo ich etwas eintragen muss.

Ich benötige also Unterstützung in Exel für Anfänger.


Soweit bin ich schon mal gekommen: Würfel.xlsx (13 kb)

Ich öffne keine Dokumente aus nicht vertrauenswürdigen Quellen.

+1 Punkt

Einen Standard-Würfel simulierst Du durch

A1==REST(GANZZAHL((ZEILE()-1)/6^(SPALTE()-1));6)+1

Kopiere nach B2 und dann über 36 Zeilen.

Was ist jetzt Dein Problem genau...

Beantwortet von 2,8 k

Mein Problem besteht darin, dass ich nicht weiß wie die Formeln lauten und wo ich sie eintragen muss.

Du musst schon sagen was Du berechnen willst, was als Simulation dargestellt werden soll? Beginne doch mal damit die Würfel darzustellen - die Formel dazu steht oben...

Ich hatte doch oben in der Ursprungsfrage geschrieben was ich machen muss. Alles die komplette Aufgabenstellung.

Evelin, die Aufgabe hast du gut und klar beschrieben, allerdings schreibt sich "Simulation" mit nur einem "m" und "Excel" mit einem "c" in der Mitte. Es gibt viele Möglichkeiten, die Aufgabe durch die Formeln einer Excel-Tabelle zu realisieren.

Vielen Dank für die Aufklärung in Rechtschreibung. Das ist leider manchmal bei der Autovervollständigung so

Weiter oben hatte ich meine bis jetzt erstellte Excel-Datei hochgeladen. Sie ist garantiert Virenfrei. 

Vielleicht trägt das ja zur Klärung der Aufgabe bei

Aha, schöner Ansatz, leider habe ich in den nächsten Tagen nicht die Zeit, darauf näher einzugehen. :-(

Vielleicht helfen einige der Kollegen aus...

Ich geb Dir Formeln für die Würfel - Antwort darauf von Dir:

"ich nicht weiß wie die Formeln lauten". 

Also nochmal: Baue die Würfel nach oder äussere Dich zu den Problemen die Du dabei hast..

Und was heißt "es interessiert die ..." 

Wenn Würfel fertig, dann in einer Spalte die Augen zusammen zählen und in einer anderen Spalte das Produkt bilden und die Paschfrage lautet dann einfach =(A1=B1) ... =(A36=B36)

Dann hätten wir die "interessierenden Ereignisse"...was stellen wir damit an?

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich benötige die Simulation auch erst nach den Osterferien - vielleicht ergibt sich in der Zwischenzeit ja etwas. Wäre schon toll - Danke nochmals 

Ach, Du hast beim Mathecoach eine Datei hinterlegt, hab ich mir angeschaut.

Das ist kein tragbarer Ansatz, glaube ich - Du musst alle Würfelereignisse darstellen - das sind 6^6= 36 Augenpaare, um was sehen zu können. Dazu ist passt meine Formel, wenn Du die 6 gegen 12 oder 3 tauscht hast Du die entsprechenden Würfelereignisse für die anderen Würfel.

A1==REST(GANZZAHL((ZEILE()-1)/6^ (SPALTE()-1));6)+1

B1==REST(GANZZAHL((ZEILE()-1)/6^ (SPALTE()-1));6)+1

...

A36=

B36=

Ich hab vor (SPALTE.. ein Leerzeichen geschrieben, das nicht in die Formel gehört, damit das ^ stehen bleibt.

Wir können ja via Google Sheets zusammen kommen:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1hXQhdKbrH81yyas-fSRB4LM34cQJ5MB_OC2UnIi2vN0/edit?usp=sharing

geht fast genau so wie XL

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Wäre es okay, wenn wir via Google Sheets am Donnerstag, da hab ich Frühdienst, gegen 20 Uhr zusammenfinden? 

Ich müsste jetzt erst schlafen gehen und die Nacht ist in einigen wenigen Stunden zuende. Morgen hab ich Spätdienst bis 22:00 Uhr, ist dann auch schon spät.

Wäre toll

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...