0 Daumen
410 Aufrufe

Die Telefonrechnung von Merle beträgt in einem Monat bei 114 Einheiten 65,60€. Sie ist geschockt und telefoniert im nächsten Monat weniger: Jetzt sind es 40€ für nur 50 Einheiten.

Stelle die Gleichung auf, mit der die Telefonkosten in € in Abhängigkeit von den telefonierten Einheiten berechnet werden könnte . [ Zur Kontrolle : f(x)=0,4x+20]


Ich sitze jetzt schon seit Stunden an der Aufgabe , sie klingt so einfach aber ich komme nicht auf die Lösung, ich checks einfach nicht :(.

von

1 Antwort

+1 Daumen

Grundgebühr n Euro und pro Einheit m Euro gibt

f(x) = m*x + n    Gegeben ist:

114*m + n = 65,60  und .im 2. Monat

  50*m + n  = 40

==>  64m = 25,60  ==>  m = 0,4

und mit 50*0,4 + n = 40 gibt es n = 20, also  in der Tat   f(x)=0,4x+20

von 228 k 🚀

Aber wie kommen Sie auf 64m?

Bzw. Warum muss man 114-50 rechnen?

Beide Gleichungen voneinander subtrahieren

114*m + n = 65,60  
  50*m + n  = 40
_______________

  64m + 0  = 25,60

Du kannst aber auch so argumentieren:

Im ersten Monat waren es 64 Einheiten mehr und

die Rechnung war 25,60 höher.

Da beide Male gleiche Grundgebühr, kosten die

64 Einheiten 25,60, also jede Einheit 0,40.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community