0 Daumen
170 Aufrufe

Aufgabe:

f(x) = x4-x-10


Problem/Ansatz:

ich muss die Nullstellen herrausfinden , darf aber keine Ableitungen benutzen..

und alle verfahren die mir einfallen würden hier nicht funktionieren .. jemand Ideen?

von

Lautet die Aufgabe wirklich so?

Sie lautet berechnen sie alle positiven Nullstellen ,allerdings weiß ich dass wir Ableitungen nicht benutzen dürfen weil wir sie im Studium noch nicht behandelt haben

Ist die Funktion f(x) richtig angegeben?

Aber ihr bekommt solche Aufgaben? Hätte sonst nämlich das Newtonverfahren vorgeschlagen.

Sonst fällt mir noch das Bisektionsverfahren oder das Regula-falsi-Verfahren ein.

Newton verfahrne hat leider Ableitungen deswegen weiß ich nicht ob das geht und das andere verfahren kenn ich nicht


Und ja alles ist so richtig, ich weiß auch nicht wie es gehen soll

Vielleicht eine Fixpunktiteration. Für \(x>0\) ist \(x^4-x-10=0\) äquivalent zu \(x=\sqrt[4]{x+10}\). Die Iteration \(x_{n+1}=\sqrt[4]{x_n+10}\) liefert mit \(x_0=2\) und \(x_5=1.8555845\) acht richtige Stellen.

2 Antworten

0 Daumen

Hallo,

das ist ein Fall für Iterationsverfahren (z. B. das Newton-Verfahren) oder auch die Lösungsformel für Polynome vierten Grades, die Du natürlich stark vereinfachen kannst, da diese für \(ax^4+bx^3+cx^2+dx+e=0\) gilt.

Du hast eine stark reduzierte Form eines Polynoms vierten Grades: \(ax^4+bx+c=0\).

Wenn Du dazu fragen hast, dann stelle sie bitte unter diesem Post als Kommentar.

von 12 k

Newton-Raphson entfällt aufgrund der Ableitung.

Stimmt. Daran habe ich gerade nicht gedacht. Dann Bisektion,  oder Regula-Falsi. Das Polynom ist irreduzibel...

Habakuktibatong würde den SRN verwenden (Satz über rationale Nullstelle) :D

@racine ey, du klaust meine Vorschläge ;)

Die ganzen anderen, die es gibt, sind ja nur noch Vereinfachungen vom Newton-Verfahren... :D

z. B. das Sekantenverfahren, Heron-Verfahren (obwohl ich hier keinen Unterschied sehe)

0 Daumen

Ich glaube nicht, dass Ihr schon die exakte PQRSTUVW-Formel hattet, denn da kommen extrem lange Formeln heraus:

x1=(sqrt((2 (9 + sqrt(768081)))^(1/3) - 80 (3/(9 + sqrt(768081)))^(1/3)) - sqrt(80 (3/(9 + sqrt(768081)))^(1/3) - (2 (9 + sqrt(768081)))^(1/3) + 12/sqrt((2 (9 + sqrt(768081)))^(1/3) - 80 (3/(9 + sqrt(768081)))^(1/3))))/(2 6^(1/3))

=-1.69747188084416...

mit sqrt(x)=x^(1/2)=Wurzel(x)

Die anderen 3 unterscheiden sich nur durch Vorzeichen.

http://www.lamprechts.de/gerd/php/gleichung-6-grades.php

Bisektion4pqrst.png


Was immer schon seit Beginn der Grundrechenarten funktioniert ist die https://de.wikipedia.org/wiki/Bisektion

Der Iterationsrechner unter

http://www.gerdlamprecht.de/Roemisch_JAVA.htm rechnet das im Beispiel 2 vor:

Bisektion4.png

Lehrer geben jedoch meist Spezialfall-Aufgaben auf, wo sich was herauskürzt oder Substitution oder Raten ein einfaches Ergebnis ergibt.

Falsch abgeschrieben oder ausgedacht?

von 5,4 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...