0 Daumen
753 Aufrufe

Aufgabe:

2000 mg - 1\( \frac{1}{2} \) g


Problem/Ansatz:

Wie subtrahiere ich mit Brüchen?

von

Kannst Du bitte bei einem Account bleiben? Es ist unnötig für jede zweite Frage nen neuen Account aufzumachen.

Was meinst du? 

Du hast bestimmt 10 Accounts erstellt. Bleibe bitte einfach bei einem Account.

Nein ich habe keine 10 Mathelounge Konten erstellt, warum sollte ich den das machen?

Vllt sind es auch 7 oder sogar 12. Ich wollte einfach bitten, das nicht zu machen. Das ist unnötiger Datenbalast. Und da Du ja meist eigene Vorschläge mitbringst, arbeitet man gerne mit Dir zusammen und kriegt das nicht mit, wenn Du wieder einen neuen Namen trägst.

Danke ;)

Vllt sind es auch 7 oder sogar 12. Ich wollte einfach bitten, das nicht zu machen.

Ich kann Ihnen nur sagen, dass ich in der Vergangenheit mehr als 3 Konten erstellt habe, aber nicht 7 - 12 Konten. :)

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Aloha :)

Du kannst Größen nur addieren oder subtrahieren, wenn sie die gleichen Einheiten haben. Daher wandeln wir hier zunächst Gramm \(\mathrm g\) in Milli-Gramm \(\mathrm{mg}\) um:

$$2000\,\mathrm{mg}-1\frac{1}{2}\,\mathrm g=2000\,\mathrm{mg}-\frac{3}{2}\mathrm g=2000\,\mathrm{mg}-\frac{3}{2}\cdot\underbrace{ 1000\,\mathrm {mg}}_{=1\,\mathrm g}$$$$=2000\,\mathrm{mg}-\frac{3\cdot1000\,\mathrm {mg}}{2}=2000\,\mathrm{mg}-1500\,\mathrm{mg}=500\,\mathrm{mg}$$

von 127 k 🚀

Gute erklärt! :)


Meine Erklärung wäre:

1. Schritt: 1\( \frac{1}{2} \) = Ganze Zahl • Nenner  =  2 +  Zähler  =   3  =  \( \frac{3}{2} \)

2. Schritt: \( \frac{3}{2} \) = 1,5 g

3. Schritt: 1,5 g • 1000 = 1500 mg

4. Schritt: 2000 mg - 1500 mg = 500 mg

Bei Schritt 1 musst du aufpassen. Mit \(1\frac{1}{2}\) ist keine Multiplikation gemeint, das wäre ja:$$1\frac{1}{2}\ne1\cdot\frac{1}{2}=\frac{1}{1}\cdot\frac{1}{2}=\frac{1\cdot1}{1\cdot2}=\frac{1}{2}$$Wenn man eine ganze Zahl vor einen Bruch schreibt, meint man in der Regel eine Addition:$$1\frac{1}{2}=1+\frac{1}{2}=\frac{2}{2}+\frac{1}{2}=\frac{2+1}{2}=\frac{3}{2}$$

Vielen Dank! :)


Mfg

Muhammad

0 Daumen

Hi,

einen Bruch kannst Du erstmal umschreiben: \(1\frac12 = 1 + \frac12 = 1,5\)

\(2000 \text{ mg} - 1\frac12 \text{ g} = 2000 \text{ mg} - 1,5 \text{ g} = 2000 \text{ mg} - 1500 \text{ mg} = 500 \text{ mg}\)


Grüße

von 140 k 🚀

Gute erklärt! :)

Meine Erklärung wäre:

1. Schritt: 1\( \frac{1}{2} \) = Ganze Zahl • Nenner  =  2 +  Zähler  =  3  =  \( \frac{3}{2} \)

2. Schritt: \( \frac{3}{2} \) = 1,5 g

3. Schritt: 1,5 g • 1000 = 1500 mg

4. Schritt: 2000 mg - 1500 mg = 500 mg

Beim 1. Schritt kannst Du allenfalls Pfeile verwenden, aber keine Gleichheitszeichen. Bspw ist 3 ≠ 3/2.

Der Gedanke aber stimmt.

Vielen Dank! :)


Mfg

Muhammad

0 Daumen

2000mg-1,5g = 2g-1,5g = 0,5g oder 500mg.

von 113 k 🚀

Gute erklärt! :)

Meine Erklärung wäre:

1. Schritt: 1\( \frac{1}{2} \) = Ganze Zahl • Nenner  =  2 +  Zähler  =  3  =  \( \frac{3}{2} \)

2. Schritt: \( \frac{3}{2} \) = 1,5 g

3. Schritt: 1,5 g • 1000 = 1500 mg

4. Schritt: 2000 mg - 1500 mg = 500 mg

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community