0 Daumen
133 Aufrufe

Aufgabe:

2tx2-8t2x=0, t > 0


Problem/Ansatz:

Hey Leute,

ich soll die Nullstellen aus dieser Formel bestimmen und versuche die Aufgabe schon seit längerem zu lösen, aber ich scheitere ständig. Zunächst habe ich es mit dem Satz vom Nullprodukt probiert. Auch mit der pq-Formel habe ich es nicht geschafft.

Ich würde mich über einen detaillierten Lösungsweg sehr freuen.

Danke für eure Hilfe.

LG Burcu

von

Ich danke euch allen :)

Wie würde ich nun auf t kommen, wenn ich nur weiß, dass t größer als 0 ist?

LG Burcu

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

mit der pq-Formel kommst du nicht weit, weil das "q" fehlt. ;-)


\( f t(x)=2 t x^{2}-8 t^{2} x \)
\( 2 t x^{2}-8 t^{2} x=0 \)
\( x\left(2 t x-8 t^{2}\right)=0 \)
\( x=0 \quad \vee \quad 2 t x-8 t^{2}=0 \)

\(2 t x-8 t^{2}=0 \\ 2tx=8t^2\\x=4t\)

Gruß, Silvia

von 30 k

mit der pq-Formel kommst du nicht weit

lässt sich nur empirisch aus dem Text des Fragestellers erschließen, aber  weil das "q" fehlt   ist sicherlich falsch.

Naja, meinst du nicht, dass für die Anwendung der pq-Formel schon p und q vorhanden sein sollten?

sollten - ja , aber nicht müssen.

Ok, einverstanden.

Danke sehr :), weißt du wie ich jetzt t ermitteln kann? Mir ist nur bekannt, dass t größer als 0 ist.

LG Burcu

Naja, meinst du nicht, dass für die Anwendung der pq-Formel schon p und q vorhanden sein sollten?

Das q ist ja vorhanden. Es ist nur gleich Null und damit vereinfacht sich die pq-Formel etwas

x = - p/2 ± √((p/2)^2 - 0) = - p/2 ± √((p/2)^2) = - p/2 ± p/2

x1 = 0 ; x2 = -p

Man kann sich aber gut merken, dass wenn p oder q 0 sind, dass man dann in der Regel nicht die pq-Formel benutzt, weil es auch einfacher möglich ist zu lösen.

1. Über den Satz vom Nullprodkt

x^2 + px = x(x + p) = 0 → x1 = 0 ; x2 = -p

2. Über das direkte Auflösen

x^2 + q = 0 → x = ± √(-q)

"Vorhanden sein" ist hier offenbar als Gegenteil zu "verschwinden" gemeint, was ja ein gängiger Ausdruck für "gleich 0 sein" ist.

Ich wollte darauf hinaus, dass man auch die Spezialfälle einer quadratischen Gleichung p = 0 oder q = 0 mit der pq-Formel lösen kann, weil es eben auch ein p oder q gibt, welches dann eben einfach nur Null ist.

Es ist dann nicht etwa der Fall das man die pq-Formel nicht benutzen kann, weil es dann keinen Wert für p oder q gibt den man einsetzen kann.

+1 Daumen

Division durch \(2t\) liefert

\(x^2-4tx=0\iff (x-4t)x=0\iff x=0\; \vee \; x=4t\)

von 14 k

Danke sehr :), weißt du wie ich jetzt t ermitteln kann? Mir ist nur bekannt, dass t größer als 0 ist.

LG Burcu

\(t\) kann man aus dieser Gleichung nicht ermitteln.

Ok vielen Dank.

+1 Daumen

ausklammern:

2tx*(x-4t)= 0

x=0 v x= 4t

Satz vom Nullprodukt

von 79 k 🚀

Danke sehr :), weißt du wie ich jetzt t ermitteln kann? Mir ist nur bekannt, dass t größer als 0 ist.

LG Burcu

t kann man nicht ermitteln. t ist ein als gegeben anzunemender Wert.


Wenn t=1 ist, sind die Nullstellen 0 und 4.

Wenn t=2 ist, sind die Nullstellen 0 und 8.

Wenn t=0,3 ist, sind die Nullstellen 0 und 1,2

usw.

....

Ok vielen Dank.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community