+2 Daumen
15,4k Aufrufe

Ich soll demnächst an der Kasse eines Einzelhandels eingesetzt werden, das erst mal in meinem Leben. Selbst war ich bis Dato ja selbst nur Kunde und die meisten Einkäufe habe ich so oder so meist nur per EC Karte bezahlt.

Sollte ich dann doch ab und wann mal mit Bargeld bezahlt haben, hat der Kassierer auch mal nach der Summe x gefragt welche ich ihm dann gegeben habe ohne weiter darüber nach zu denken. Mir ist klar das der Kassierer das macht um möglichst wenig Wechselgeld heraus zu geben zu müssen doch das Verfahren habe ich nie hinterfragt, was der Kassierer da rechnet auch nicht (Hauptsache die gegebene Summe stimmte überein).

Hat jemand vielleicht ein Beispiel für mich? Welche Situationen können "rechentechnisch" auf mich zukommen auf diese ich Blitzschnell reagieren muss? Mathematik auf dem Papier stellt für mich keine Probleme dar, das visualisieren im und Rechnen im Kopf schon eher.

Auf welche Situationen muss ich gefasst sein... vielleicht mit einem Beispiel?

von

Bei den größeren Ketten tippen die Kassierer das eingereichte Bargeld in die Kasse ein und diese zeigt ihnen dann an, wieviel Rückgeld sie zusammensuchen müssen.

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Eine sehr gute Frage, denn besonders hier machen viele Fehler (Kassierer wie Kunden gleichermaßen).

Meiner Meinung nach ist der häufigste Fehler der folgende (anhand von zwei Beispielen):

1. Zahlbetrag 3,65 €. Ich gebe 4 €. Der Kassierer rechnet im Kopf ... gibt 45 Cent zurück.

Das ist jedoch nicht korrekt, da 1 € - 0,65 € = 0,35 €. Wahrscheinlich passiert dieser Fehler, weil man die "6" bevorzugt und dann der Gedanke kommt, "hej, von 6 bis 10 waren doch 4 und dann noch die 5 irgendwie ran, na 45"

2. Der vorgenannte Fehler findet sich auch bei größeren Beträgen, dann wird es auch teuer. Beispiel: 85 € Zahlbetrag, 100 € gegeben, es werden 25 € zurückgereicht. Natürlich sollten es 15 € sein!

Um diesem Problem zu entgehen, empfehle ich, erst aufzurunden. Also 85 € auf Zehner gerundet sind 90 €. Dann kann es ja nur 10 € + irgendwas sein (also die 5).

Ich hatte überlegt, hier mal ein Trainingsprogramm zu schreiben, es bis heute jedoch zeitlich nicht geschafft.

Weitere Situationen, die dich treffen könnten:

A - Wie von Der_Mathecoach schon geschildert: Als Zahlbetrag steht z. B. 55,23 € da und der Kunde gibt dir 60 €, danach noch 23 Cent. Wie viel musst du zurückgeben?

B - Als Zahlbetrag steht z. B. 4,99 € und der Kunde gibt dir einen 100 € Schein. Wie viel musst du zurückgeben?

Usw.

Stell dir am besten eigene Aufgaben. Oder nutze eins der Kopfrechenspiele, um grundsätzlich wieder fit zu werden: https://www.matheretter.de/mathe-spiele/

NEU und wie für dich gemacht: Kassiererspiel mit Wechselgeldrückgabe!

Ich hoffe, die lockeren Ausführungen helfen dir ein wenig.

Viel Erfolg!

PS: Wenn du wirklich zu unsicher bist, dann bestehe einfach darauf, genau die Summe herauszugeben, die dir der Kassencomputer anzeigt. So minimierst du "Fehler des Wechselgeldes".

von 1,7 k
Spitzenklasse, danke für deine ausführliche Beschreibung.. hat mir sehr geholfen!! :)
Heute hatte ich noch ein Beispiel: (C) Zu zahlen waren 46,33 € und ich gab einen 50 € Schein und 1 € und 33 Cent. Jetzt müsstest du wissen, was du als Kassierer zurückzugeben hast :)
0 Daumen
Nennt mir die Kassiererin an der Kasse einen Betrag von 10,02 Euro wäre es für mich eventuell ungünstig nur mit einem 20 Euro Schein zu bezahlen.
Zähle man auf was ich dann an Wechselgeld wiederbekommen würde, wenn möglichst wenig Geldeinheiten ausgegeben werden sollen.
Es ist für mich zweckmäßig der Kassiererin zunächst mal 2 Cent zu geben und dann nach dem 20 Euro schein zu kramen. Einfach aus dem Grund weil viele das nicht gebacken kriegen und 20 Euro hingebe und sage warten sie ich habe noch 2 Cent klein das zu bewerkstelligen. Dabei muss man das einfach nur so in die Kasse eingeben.

Du hast ganz schnell raus, bei welchen Beträgen es sich lohnt also vielleicht mal nach 2 Cent zu fragen, wenn der Kunde nicht mitdenkt.
von 430 k 🚀
Achso okay... verstehe... danke dir :)
0 Daumen

Für ein paar "reale" Kassierer-Situationen kannst du das neue Lernspiel Kassenspiel Geldrückgabe nutzen :-)

Hier die Newsmeldung. Du kannst dort noch Hinweise für eine Weiterentwicklung des Spiels geben.

Schöne Grüße
Kai

von 7,3 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community