0 Daumen
7,9k Aufrufe

Ich habe die quadratische Form f(x,y,z)=5y2-4xy-2z2+3xz-8yz gegeben und muss die Matrix C bestimmen.

Ich kann allerdings bis jetzt nur eine gegebene Matrix in die quadratische Form bringen (xT⋅C⋅x), umgekehrt finde ich keine einfach verständliche Erklärung, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :-)

!

von

1 Antwort

+1 Daumen

Dem 2. Beispiel in

http://statistik.wu-wien.ac.at/~leydold/MOK/HTML/node60.html

Entnehme ich, dass in der Diagonalen die Koeffizienten von x^2, y^2 und z^2 stehen.

Die übrigen Koeffizienten werden halbiert und symmetrisch zur Diagonalen verteilt.

Deshalb ist die Matrix deiner quadratischen Form

      0       -2      1.5
(    -2      5         -4       )
    1.5     -4         -2

Probe:

                             0       -2      1.5            x
(x        y  z)    (    -2      5         -4       )   (  y )    =
                           1.5     -4         -2             z


                             0x       -2y +      1.5z           
(x        y  z)    (    -2x+      5y     -    4z       )       =
                           1.5x -     4y         -2z

0x^2 -2xy + 1.5xz -2xy + 5y^2 - 4zy + 1.5xz - 4yz - 2z^2 =

= -4xy + 3xz + 5y^2 - 8zy - 2z^2

=5y2-4xy-2z2+3xz-8yz

von 162 k 🚀
Sehr gute Antwort.

In der Matrix müsste doch zwei mal -4 stehen statt 4

Ja. Du hast recht. Lu hat auch in der Vorletzten Zeile +8yz stehen die dann plötzlich zu -8yz wurden. Wenn man zweimal -4 nimmt stimmt es.

Danke fürs nachrechnen. Lu korrigiert das sicher später.

Besten Dank. Das sollte jetzt behoben sein.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community