0 Daumen
3,4k Aufrufe

1000ml einer Lösung enthalten 15% Wirkstoff. Kann man durch Verdünnen daraus 5000ml Lösung mit Wirkstoffkonzentration von 0,04% herstellen? Wenn ja, wie wird die Wassermenge zum Verdünnen errechnet?

von

2 Antworten

0 Daumen
Laut Vorausssetzung enthält die Lösung 150 ml Wirkstoff. Fügt man der Lösung x ml Wasser hinzu, erhält man  (1000 + x) ml Lösung mit 150 ml Wirkstoff. Das entspricht einem Anteil von \(q=\frac{150}{1000+x}\). Soll nun \(q=0.04\) sein, muss also \(x=2750\) sein und man hat 3750 ml 4%-iger Lösung..
von
Vielen Dank für die Antwort. Der Rechenweg leuchtet ein. Den Schlußsatz verstehe ich aber nicht ganz, da die Lösung ja eine 0,04%-tige sein soll. Als Ergebnis geschrieben steht aber 4%.

Siehe auch meine Antwort.

Bist du dir mit der Angabe 0.04 % sicher ???
Das passt nicht so ganz.

Wirkstoffgehalt Ausgangslösung
1000 ml * 0.15 = 150 ml
Wirkstoffgehalt der gewünschten Lösung  0.04 %
5000 ml * 0.0004  = 2  ml

x * 0.15 = 2
x = 13.33 ml

Ich bräuchte nur 13.33 ml einer 15 % igen Lösung mit
4986.666 ml Wasser aufzufüllen um eine 0.04 % ige
Lösung von 5000 ml zu erhalten.

passt schon. Es geht um ein Pflanzenschutzmittel in vorgegebener Konzentration, das auf 0,04% verdünnt werden soll. Vielen Dank für die Antwort.

0 Daumen

1000ml einer Lösung enthalten 15% Wirkstoff.
Kann man durch Verdünnen daraus 5000ml Lösung mit Wirkstoffkonzentration
von 0,04% herstellen?  ( ich nehme an es soll 4 % heißen )
Wenn ja, wie wird die Wassermenge
zum Verdünnen errechnet?

Wirkstoffgehalt Ausgangslösung
1000 ml * 0.15 = 150 ml
Wirkstoffgehalt der gewünschten Lösung
5000 ml * 0.04  = 200 ml

Eine Menge von 5000 ml mit 4 % Wirkstoffgehalt läßt sich also nicht herstellen.

von 114 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community