0 Daumen
1k Aufrufe

Hallo fleißige Helfer,

ich habe gerade 0 Plan bei folgender Aufgabe wie ich zu den Bedingungen komme...

Desweiteren frage ich mich ob es die Angabe beabsichtigt:

f(x) = x^3 + bx^2 + ...  STATT: f(x) = ax^3 + bx^2 + ... zu schreiben?

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus!

Bild Mathematik

Avatar von

1 Antwort

+1 Daumen

f(x) = x^3 + bx^2 + cx + d

g(x) = px^2 + qx + r

f(2) = 3

f(1) = -1

f'(1) = 0

f''(w) = 0

f(w) = g(w)

f'(w) = g'(w)

g'(-1) = 0

Ich komme damit auf die Lösung b = 0 ∧ c = -3 ∧ d = 1 ∧ p = - 3/2 ∧ q = -3 ∧ r = 1 ∧ w = 0

f(x) = x^3 - 3x + 1

g(x) = -1.5x^2 - 3x + 1

Avatar von 481 k 🚀

Und klar beabsicht es die Angabe das a wegzulassen. Du hast jetzt 7 unbekannte und auch 7 Bedingungen. Damit kann das aufgehen, wie meine Lösung zeigt.

Aber was ich jetzt noch nicht verstehe ist: Warum ist die Steigung bei beiden Funktionen an der Pos. (w) gleich?

also: f'(w) = g'(w)

Im Wendepunkt berühren sich die Graphen von f(x) und g(x). So steht es in der Aufgabe.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community