0 Daumen
126 Aufrufe

Stets die Definitionsmengen bestimmen, bevor Sie die Gleichung lösen. 7(x-5)²/(6x²-6)=(5x-1)/(3x+3)-3-2/(6x-6) 

7(x-5)²/6x²-6=5x-1/3x+3-3-2/6x-6  


Hallo

Kann hier jemand mir hilfen bitte .


Ich bedanke mich im Voraus

EDIT: Klammern gemäss Vorschlag im 1. Kommentar ergänzt. Urspr. Version blau. 

von

Sieht die Gleichung so aus:

blob.png 

Womöglich sogar:

7(x-5)²/(6x²-6)=(5x-1)/(3x+3)-(3x-2)/(6x-6) 


Hmm?!

7 (x-5)²/6x²-6= 5x-1/3x+3- 3x-2/6x-6

3 Antworten

0 Daumen

Annahme, Silvia hat recht.

Ich bestimme mal die Definitionsmenge: 

7(x-5)²/(6x²-6)=(5x-1)/(3x+3)-3-2/(6x-6)             | Nenner faktorisieren

7(x-5)²/(6(x²-1))=(5x-1)/(3(x+1))-3-2/(6(x-1))      | 3. binomische Forme

7(x-5)²/(6(x-1)(x+1))=(5x-1)/(3(x+1))-3-2/(6(x-1))    | D ablesen:

D = ℝ \ {-1,1} 

Jetzt kontrollierst du erst mal nochmals die Fragestellung und rechnest dann normal weiter. 

von 162 k 🚀
0 Daumen

Hi Blume,

Du hast das zwar nun "besser" aufgeschrieben, aber richtig wird es nur mit Klammersetzung:


7(x-5)²/(6x²-6)=(5x-1)/(3x+3)-(3x-2)/(6x-6) 


Den Definitionsbereich hat Lu schon bestimmt. Multipliziere die Gleichung nun mit dem Hauptnenner 6x^2-6 = 6(x-1)(x+1)


7(x-5)^2 = (5x-1)*2(x-1) - (3x-2)(x+1)

7x^2-70x+175 = 7x^2-13x+4

57x = 171

x = 3


Grüße

von 139 k 🚀
0 Daumen

7·(x - 5)^2/(6·x^2 - 6) = (5·x - 1)/(3·x + 3) - (3·x - 2)/(6·x - 6)

7·(x - 5)^2/(6·(x + 1)·(x - 1)) = (5·x - 1)/(3·(x + 1)) - (3·x - 2)/(6·(x - 1))

7·(x - 5)^2 = 2·(x - 1)·(5·x - 1) - (x + 1)·(3·x - 2)

7·x^2 - 70·x + 175 = 10·x^2 - 12·x + 2 - 3·x^2 - x + 2

171 - 57·x = 0

x = 3

von 391 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community