0 Daumen
13,4k Aufrufe

Das Bild zeigt das Profil eines Stahlträgers. Der Träger ist 3,50 m lang. Berechne zuerst das Volumen, dann das Gewicht des Trägers. (Maße in cm; Dichte von Stahl: 7,9 g/cm³)

Leute in der Lösung nur für die Grundfläche steht:

G=3 *18 + 3 *18 + 8 *3

G= 132 cm²

Wurde hier etwa die Formel für den Mantel des Prismas genommen oder wurden daraus 3 Quader? Warum mal 3 und nicht 3,5 und was ist mit 14?

Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen

Die Grundfläche ist da, um das Volumen herauszufinden! Kennst du die Formel V=G*h? Damit kann man schin das Volumen ausrechnen!

V = 132cm2*350cm=46200cm3=46,2m3.

Damit kann man die Masse ausrechen:

V=46200cm3

ρ=7,9g/cm3

m=V*ρ=364980g=364,98kg

 

Zum letzten Teil:

Die Dicke des Stahlträgers ist 3 cm. Wie kommt man darauf? Dies ist ganz einfach!

Der ganze Träger ist 14 cm hoch, das Mittelstück 8 cm. Bleiben also 6cm. Da die Seite doppelt vorkommt noch durch 2 gibt diese 3 cm!

 

Ich hoffe, ich habe geholfen und du verstehst es jetzt.

Simon

 

Beantwortet von 4,1 k

Ich nehme an, du wolltest 46,2dm3 schreiben. ?

klar! Flüchtigkeitsfehler.

Danke, dass du mich darauf aufmerksam machst!

Simon
0 Daumen

Für die Grundfläche wurden 3 Rechtecke zusammen gesetzt.

h=3,5m=350cm

Siehe Skizze

V=G*h=(2(3*18)+(3*8))*350=46200

für die Dichte  dann   46200cm³*7,9g/cm³=364980g=364,98kg

beim 2.Rechteck muss es heissen A=8*3

Trägerquerschnitt

Beantwortet von 20 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...